Presseinformation

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

SPA feiert 1000. Seminargast in 2016

Pressemitteilung 7. Juni 2016

Die Stuttgarter Produktionsakademie (SPA) begrüßte am 7. Juni beim FpF-Seminar »Produktionsstrategieplanung» einen besonderen Gast: Jörg Böker, Produktionsleiter bei der Kolbus GmbH & Co. KG, ist der 1000. Teilnehmer einer SPA-Veranstaltung im Jahr 2016. Als kleine Aufmerksamkeit überreichte ihm Dr. Alexander Schloske, Leiter der SPA, einen Gutschein für ein Seminar seiner Wahl, eine Flasche Wein und das von IPA-Institutsleiter Prof. Thomas Bauernhansl verfasste und signierte Buch über Industrie 4.0.

Dr. Alexander Schloske (rechts) überreicht dem Jubiläumsteilnehmer Jörg Böker eine kleine Aufmerksamkeit.

Die SPA wurde im April 2013 als Kooperationsprojekt der Universität Stuttgart und dem Fraunhofer IPA gegründet. Ziel der Akademie ist es, durch ein breites Angebot an Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen für alle Themen rund um die industrielle Produktion dem Ingenieursmangel entgegenzuwirken. 2016 sind Veranstaltungen zum Thema Industrie 4.0 besonders nachgefragt. Hierzu gehört z. B. die »Seminarreihe Industrie 4.0«, die Unternehmen schrittweise an die Kernelemente der vierten industriellen Revolution heranführt. Großer Beliebtheit erfreuen sich auch Veranstaltungen mit hohem praktischem Bezug, die in den Labors des Fraunhofer IPA abgehalten werden. Durchschnittlich finden 200 Seminare im Jahr statt.