Automotive

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Durch unseren systemisch-interdisziplinären Ansatz gilt das Fraunhofer IPA in ausgewählten Kompetenzfeldern als renommierter Partner für die Automobilindustrie. Die übergreifende Funktion des Geschäftsfeldes ermöglicht es, Kompetenzen verschiedener Abteilungen zu kombinieren.

So werden verschiedene Dienstleistungen über den gesamten Projektzyklus entlang der Wertschöpfungskette angeboten. An den Schnittstellen zwischen den Anforderungen der Branche und den Kompetenzen der Abteilung nutzen wir die Chance, neue Produktideen und Projekte zu initiieren.


Unsere Forschungsschwerpunkte sind:

  • Wandlungsfähige Produktion
  • Multi-Material Verbundwerkstoffe in der Produktion
  • Produktion für Elektromobilität
  • Der assistierte Mensch in der automobilen Produktion


Unser Augenmerk richtet sich hierbei besonders auf die Themen Arbeitsschutz, Prozesssicherheit, Qualität, Rationalisierungspotentiale, Flexibilität und nachhaltige Ressourchenorientierung.

Unsere Forschungsthemen

Das  Fraunhofer IPA forscht in den Bereichen wandlungsfähige Produktion, Produktion für Elektromobilität, Multi-Material-Verbundwerkstoffe und Entwicklung von Assistenzsystemen für die Produktion.



Arbeitsschutz/-sicherheit

Mangelndes Wissen im Umgang mit neuen Werkstoffen stellt in vielen Unternehmen eine Gefährdung der Arbeitssicherheit dar. Das Fraunhofer IPA bietet einen breitgefächerten Lösungsansatz, der Mitarbeiterschulungen mit technischen Schutzvorkehrungen und Optimierungen kombiniert.



Prozesssicherheit/Qualität

Um Prozesse der Automobilbranche zu optimieren, stehen neben Verbesserungen logistischer Prozesse auch Lösungen für den Umgang mit CFK-Werkstoffen im Vordergrund. Einheitliche Qualitätsstandards und ein intaktes Instandhaltungs- und Risikomanagement sind ebenso essentiell.



Rationalisierungspotentiale

Das  Fraunhofer IPA unterstützt die Produktivität von Unternehmen mit  Montagesystemgestaltung, Variantenmanagement, nachbearbeitungsfreier Endbearbeitung, Materialflusssimulation, Produktionscontrolling, SC-Design und vielem mehr.



Flexibilität

Ein reaktionsschnelles und flexibles Produktionsmanagement-System vermeidet hohe Produktionskosten und Verschwendung. Das Fraunhofer IPA unterstützt Unternehmen bei der Auswahl einer geeigneten ERP-/MES-Lösung.



Ressourcenorientierung/Nachhaltigkeit

Die nachhaltige und ressourcenorientierte Produktion in Unternehmen wird mit verschiedenen Prozessen voran getrieben. Dabei sind Energie- und Ressourceneffizienz, Schadstoffmanagement, Design for Environment und technische Sauberkeit zentrale Themen im Geschäftsfeld Automotive.