Liquid Handling und Related Robotics

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Bei der Automatisierung von Laborprozessen spielt vor allem das sichere und schnelle Probenhandling eine entscheidende Rolle. Meist handelt es sich dabei um flüssige Proben, die in Probenröhrchen, Mikrotiterplatten oder sonstigen Formaten gehandhabt werden müssen. Dabei sollen beispielsweise Zellen aus verschiedensten Medien möglichst in Suspension und ohne Zellverlust in andere Medien übertragen werden. Ein weiteres Ziel ist es, eine Vielzahl verschiedener Reagenzien in möglichst kurzer Zeit und in möglichst geringer Menge zusammen zu bringen.

Als unabhängiger Partner beraten wir gerne bei der Auswahl der besten Technologien und Geräte und helfen bei der Umsetzung der Prozesse in ein vernünftiges Maß an Automatisierung. Durch unsere enge Zusammenarbeit mit vielen Firmen aus dem Feld der Laborautomatisierung können wir eine unabhängige und dabei technologiekompetente Unterstützung garantieren.

Unsere zusätzliche Erfahrung in den Bereichen Messtechnik und Softwareentwicklung macht uns zum richtigen Partner für Automatisierungslösungen in Laboren – von der Zellkultur bis zum Hochdurchsatzscreening.

Pipettierrobotik

In der Pipettiertechnik verfügt die Arbeitsgruppe über eine langjährige Methoden- und Gerätekompetenz. Die meisten Fragestellungen können mit kommerziellen Pipettiersystemen gelöst werden. Die richtige Auswahl und die Prozessadaption ist für viele Anwender jedoch eine Herausforderung.



Nanodosiertechnik

Für das Liquid Handling unterhalb eines Mikroliters sind gängige Pipettiersysteme meist zu unpräzise und müssen durch spezifische Nanodosiertechnologien ergänzt werden.

Handhabung fester biologischer Proben

Die Handhabung fester biologischer Proben ist ein zentraler und stetig an Bedeutung gewinnender Prozessschritt in vielen Labor- und Produktionsprozessen in der Biotechnologie, Pharmazie, Medizintechnik und der lebensmittelverarbeitenden Industrie.

Ribolution – Automatisierung der Biomarkerentwicklung