Schwerpunkte

Die Prozessindustrie ist sehr vielfältig und umfasst Branchen wie beispielsweise die Herstellung von chemischen und pharmazeutischen Erzeugnissen sowie die Metall- oder Glasherstellung, aber auch die Nahrungs- und Genussmittel- sowie die Getränkeindustrie.

Der Fokus des Geschäftsfelds am Fraunhofer IPA liegt auf den Branchen

  • Chemie
  • Pharma
  • und Stahlindustrie.

Die Fachabteilungen bearbeiten dabei unterschiedliche Aspekte: In der »Oberflächentechnik« etwa geht es um die Herstellung und Verarbeitung von Lacken und Chemikalien, in der »Reinst- und Mikroproduktion« wird z. B. sichergestellt, dass in Fließproduktionen die Reinheitsbedingung erfüllt werden und die Abteilung »Bild- und Signalverarbeitung« integriert geeignete Mess- und Prüftechnik in die Prozesse.

Ein Beispiel für die Ergebnisse der Integration von Mess- und Prüftechnik in die Prozesse ist im Bild oben zu sehen. Bei der kontinuierlichen Herstellung von technischen Flocken soll durch geeignete Prozessführung vermieden werden, dass Flocken aneinander kleben. Hierzu wird mithilfe von Kameras die Flockengröße überwacht, analysiert und eine Statistik der Flockenverteilung ausgegeben.

Das Fraunhofer IPA entwickelt Lösungen für spezifische Anforderungen über die gesamte Wertschöpfungskette: »Planung – Engineering – Validierung – Qualitätssicherung«.

 

Leistungsangebot für Hersteller von chemischen Erzeugnissen

Das Geschäftsfeld Prozessindustrie unterstützt Partner aus der chemischen Industrie mit individuellen Lösungen sowohl bei Produkt- als auch bei Prozessinnovationen.

 

Leistungsangebot für Hersteller von pharmazeutischen Erzeugnissen

Wir unterstützen Pharmaunternehmen mit einem umfassenden Dienstleistungsportfolio bei Prozessinnovationen für eine langfristige Konkurrenzfähigkeit.

 

Leistungsangebot für Hersteller von Metallen

Als Partner für Unternehmen aus der Stahlindustrie unterstützen wir Sie u.a. mit Kompetenzen wie den Umgang mit kundenspezifischen Stoffbeschränkungen und modulare Produktions- und Verarbeitungssystemen.