Leistungsangebot für Hersteller von chemischen Erzeugnissen

Die chemische Industrie ist ein klassisches Beispiel für die Prozessindustrie und zeichnet sich durch eine hohe Forschungsintensität aus. Dabei setzen die Unternehmen in dieser Branche nicht nur auf die Produkt-, sondern verstärkt auch auf die Prozessentwicklung.

Das Geschäftsfeld Prozessindustrie unterstützt Partner aus der chemischen Industrie mit individuellen Lösungen sowohl bei Produkt- als auch bei Prozessinnovationen in den Bereichen Basischemikalien, Polymere sowie Fein- und Spezialchemikalien.

 

Zukünftige Chancen und Notwendigkeiten:

  • Individuelle Lösungen werden wichtiger
  • Disziplin- und branchenübergreifende Innovationen (z. B. Elektromobilität)
  • Geschäftsmodelle an spezifische Kundenanforderungen anpassen
  • Gegenüber Schwellenländern Wettbewerbsvorteile durch moderne Prozesse schaffen und aufrechterhalten
  • Zunehmend gekoppelte Produktion: Verwertung von Nebenprodukten
  • Flexible Produktion: nah am Kunden, nah an den Rohstoffen

 

Wir unterstützen Sie mit folgenden Kompetenzen:

  • Lackrohstoffe und Beschichtungen: Herstellung, Verarbeitung, Charakterisierung
  • Galvanotechnik
  • Liquid Handling
  • Mess- und Prüftechnik, Signalanalyse in der Prozessführung
  • Synthese und Charakterisierung von Partikeln sowie Materialfunktionalisierung
  • Energie- und Wertstromanalyse
  • Schadstoffmanagement: spezifische Fragestellungen im Zusammenhang mit der EG-Verordnung 1907/2006 (REACH)
  • Generative Fertigung: neuer Absatzmarkt für die Chemieindustrie.