Additive Fertigung mit Kunststoffen

Kunststoffe sind aus unserem täglichen Leben nicht wegzudenken und entgegen dem allgemeinen Ruf eine wichtige Grundlage auch für Hightech-Produkte. Ihr Erscheinungsbild ist beliebig vielfältig und erfüllte unterschiedlichste Anforderungen.

Einige relevante technische Kunststoffe wie beispielsweise Polyamid 12 oder ABS lassen sich bereits zuverlässig mit additiven Prozessen verarbeiten. Im Bereich der Photopolymere können unterschiedlichste Materialeigenschaften (beispielsweise Transparenz, Farbe, Shorte-Härte) eingestellt werden.

Dennoch können aktuell nicht alle Anwendungen mit additiven Verfahren bedient werden, da der geforderte Werkstoff nicht prozessiert werden kann. Deshalb arbeiten wir an verbesserten Prozessen zur Aufweitung der Materialpalette und zur Steigerung der Bauteilqualität. Die Grundlage bilden die etablierten additiven Verfahren wie SLS (Selektives Lasersintern), FLM (Fused Layer Modeling), Polyjet® (Photo Polymer Jetting), Binderdruck und Stereolithographie.