Umsetzungsstrategien additiver Fertigungsverfahren

© Fotolia

Additive Verfahren schaffen Mehrwerte in der industriellen Fertigung

Additive Verfahren – auch bekannt als 3D-Druck – werden im Bereich des Modell- und Protoypenbaus seit vielen Jahrzehnten genutzt. Doch erst seit wenigen Jahren etablieren sich die additiven Technologien auch im Bereich der Produktion und werden somit zur Grundlage bestehender und neuer Geschäftsmodelle. Gerade im Kontext der Digitalisierung sind additive Fertigungsfahren oftmals Türöffner und schaffen bei richtigem Einsatz ungeahnte Mehrwerte.

 

Herausforderungen und Nutzen

Viele Unternehmen erwarten sich durch die Nutzung Additiver Fertigungsverfahren große Wettbewerbsvorteile sowie die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle. Weitere Anreize für Unternehmen sind: die Reintegration von Produktionsschritten, die flexible Integration des Kunden im Wertschöpfungsprozess und die flexible Gestaltung der Lieferkette. Um dieses Potenzial zu erkennen und zu nutzen, arbeiten am Fraunhofer IPA Experten aus dem Bereichen Unternehmensstrategie und –entwicklung sowie Additive Fertigung zusammen, um Unternehmen ein ganzheitliches Leistungsangebot bei der Einführung von additiven Verfahren zu bieten.

Herangehensweise

Ob Sie ganz am Anfang stehen, bereits über additive Fertigungsverfahren im Haus verfügen oder gedruckte Bauteile von externen Dienstleistern beziehen – wir begleiten Sie mit dem passenden Leistungsangebot:

  • Sie möchten prüfen, ob der Einsatz von Additiver Fertigung für Ihr Unternehmen sinnvoll ist? Wir unterstützen Sie mit der Entwicklung verschiedener Einsatzszenarien und zeigen Ihnen auf, wie sie diese wirtschaftlich bewerten und neue Geschäftsmodelle aufbauen können.
  • Sie wissen bereits, wie Sie additive Verfahren in Ihrem Unternehmen einsetzen möchten? Wir helfen Ihnen bei der Auswahl von Verfahren und Equipment und schaffen gemeinsam mit Ihnen eine fundierte Grundlage für strategische Entscheidungen zum Einstieg in die Technologie.
  • Sie möchten additive Fertigungsverfahren in der Serienfertigung einsetzten? Wir unterstützen Sie mit der Weiterentwicklung von Einsatzszenarien, der Konzeption durchgängiger Prozessketten und der Entwicklung von neuen Geschäftsmodellen. Mit unserer Expertise im Bereich der additiven Verfahren stehen wir außerdem für die anwendungsspezifische Weiterentwicklung additiver Prozesse zur Verfügung.

Unser Leistungsangebot

Strategie

  1. Geschäftsmodell: Identifikation von Einsatzszenarien im Unternehmen, sowie Entwicklung eines erfolgreichen Geschäftsmodells
  2. Produktstrategie: Markt- und Produktanalyse
  3. Produktionsstrategie: Zielbild für die Produktion der Zukunft, Wirtschaftlichkeitsbewertungen verschiedener additiver Technologien, Netzwerkgestaltung, Entwicklung einer Technologieroadmap

Produkt

  1. Konstruktion: Schulung der Mitarbeiter im Bezug auf die additive Konstruktion
  2. Identifikation von Einsatzszenarien auf Basis des spezifischen Produktportfolios
  3. Schaffen von Mehrwerten durch additive Verfahren, basierend auf dem aktuellen Produkt- und Dienstleistungsportfolio
  4. Unterstützung bei Produktdesign und -entwicklung
  5. Produktkonzept: Schulung der Mitarbeiter in Bezug auf die Konzeption von Produkten

Produktion

  1. Technologie- und Materialauswahl: Aufstellen von Prozessketten, Machbarkeitsuntersuchungen, Technologie-Benchmarking, anwendungsspezifische Prozessentwicklung, Auswahl geeigneter Prozesse und -Materialien, Konzeption und Bau von Versuchsständen und Prozessmodulen
  2. Produktionssoftware: Unterstützung bei der Tool-Auswahl
  3. Umsetzungsbegleitung: Erstellung von Lastenheften, Lieferantenauswahl, Maschinenauswahl, Automatisierungskonzepte, Qualifizierung, Change Management

Das könnte Sie interessieren

 

Prozessentwicklung additiver Verfahren

Die Verbesserung von Qualität, Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit sowie die Herstellung von Bauteilen aus neuen Materialien und mit bisher nicht erreichten Funktionalitäten sind der Antrieb zur Weiter- und Neuentwicklung von additiven Verfahren.

 

Geschäftsmodellentwicklung und -innovation

Welches Geschäftsmodell brauche ich in Zukunft, um neue Ertragsfelder zu erschließen und Wachstum zu generieren?

 

Referenzprojekt

Agile Geschäftsmodelltransformation bei der Firma EOS Electro Optical Systems

Gemeinsam mit dem Fraunhofer IPA entwickelte EOS ein neues datengetriebenes Geschäftsmodell, mit dessen Hilfe ein zusätzlicher Mehrwert für den Kunden generiert werden kann.