Optimaler Betriebspunkt

Kostenoptimierung und optimaler Betriebspunkt

Ein Produktionskonzept entscheidet schon früh über spätere Kostenstrukturen: Fertigungssysteme müssen so ausgelegt sein, dass sie den installierten Anlagenpark, das eingesetzte Material und Personal möglichst effizient ausnutzen  ohne die Durchlaufzeiten und Bestände zu erhöhen. Fertigungsplaner sollten daher geeignete Kriterien anwenden wie bspw. Materialeffizienz, Wertschöpfungstiefe und Automatisierungsgrad.

Wenn im laufenden Betrieb die Variantenanzahl steigt, die Komplexität wächst, die Losgrößen sinken oder die Bearbeitungsanforderungen wechseln, so erschwert dies die Planung immens. Der Betriebspunkt eines Fertigungs- bzw. Produktionssystems (Verhältnis von variablen zu fixen Kosten), variiert auch aufgrund von mittelfristigen Veränderungen des Auftragsvolumens, wachsende, ungeplante Overhead-Kosten oder die Bindung von Liquidität in Beständen und Investitionsgütern. So können Fixkosten teilweise nicht mehr adäquat gedeckt werden.


Unsere Leistungen zur Kostenoptimierung:

Im Rahmen eines Projektes unterstützen wir Sie dabei, den optimalen Betriebspunkt zu finden. Entsprechend Ihrer individuellen Anforderungen erarbeiten wir in Zusammenarbeit mit Ihnen ein kostenoptimiertes Fertigungskonzept. Zu unseren Leistungen gehören:

  • Normszenarien zur Analyse von Material (Standardisierung, Materialeffizienz und -substitution), Wertschöpfung (Wertschöpfungstiefe und Auslastung) und Kapitalbindung (Kernkompetenz, Durchlaufzeit, Bestand),
  • die verursachungsgerechte Kostenzuweisung durch »Prozessorientierte Kalkulation«,
  • die Analyse des Betriebspunkts von Fertigungssystemen (Verhältnis von fixen zu variablen Kosten, Break Even, Gewinnzone in Abhängigkeit zur Ausbringung),
  • die Analyse und Verbesserung der TEEP (Total Effective Equipment Productivity) bzw. OEE (Overall Equipment Effectiveness),
  • die Ermittlung wirtschaftlicher Risiken hinsichtlich Amortisation, Ausfall, Auslastung und Anpassungsdruck,
  • eine Potenzialbewertung, Handlungsempfehlungen und Ansätze zur Steigerung der Effizienz von Fertigungssystemen.


Wir unterstützen Sie von der Zielfestlegung, über die Methodenanwendung bis hin zur Umsetzung. Gerne schließen wir Ihr Projekt mit einer Ergebnisdokumentation und Handlungsempfehlung ab.