Arbeitsplatzgestaltung und Betriebsmittelplanung

Trotz eines stetig steigenden Automatisierungsgrads in der Montage müssen viele Montageaufgaben manuell ausgeführt werden. Hochkomplexe Montage- und Handhabungsaufgaben sind weiterhin nur schwer automatisierbar. Ebenso setzt die Art und Anzahl der zu fügenden Varianten und die zu montierende Stückzahl dem Automatisierungsgrad wirtschaftliche Grenzen.

Das Fraunhofer IPA unterstützt Kunden bei der Gestaltung geeigneter Arbeitssysteme abgestimmt auf die individuellen betrieblichen Gegebenheiten. Dabei finden wir die geeignete Balance zwischen  ergonomisch gestalteten manuellen Arbeitsplätzen bis hin zu vollautomatisieren Montagesystemen. Je nach Wunsch beginnen wir bei der Analyse der Arbeitsaufgabe, übernehmen die Konzeption des Montagearbeitsplatzes sowie der notwendigen Vorrichtungen und Betriebsmittel und unterstützen gerne auch bei der Realisierung und Hochlaufbetreuung. Dabei greifen wir auf die neuesten Erkenntnisse aus laufenden Forschungsprojekten zu, wie z.B. zu den Themen Mitarbeiterunterstützung durch cyberphysiche Systeme oder Herausforderungen des Demograhpischen Wandels.

Im Rahmen der Arbeitssystemgestaltung können auch Belastungs- und Bewegungsdaten von Montagevorgängen erfasst und analysiert werden, sodass wir gleichzeitig Maßnahmen zur Verbesserung der Ergonomie und zur Prozessoptimierung ableiten und entwickeln können. Automatisierungspotenziale untersuchen wir methodisch und setzen diese möglichst einfach und kostengünstig nach den Prinzipien des Intelligent Lean Automation um.