Produktionsstrategieplanung

Mit Produktionsstrategien den Unternehmens- und Markterfolg nachhaltig sichern


Zunehmender Wettbewerbsdruck und sich rasch ändernde Marktbedingungen zwingen viele Unternehmen ihre Produktion zu optimieren oder zu reorganisieren. Aufwendige Veränderungsprozesse werden vorangetrieben, die schließlich oft an den Marktforderungen vorbeisteuern. Der Nutzen einer Produktionsstrategie ist es, Klarheit über langfristige Ziele zu schaffen. Investitionen und Strukturveränderungen werden folglich nicht ausschließlich aufwands- und erfahrungsbasiert entschieden, sondern stützen sich auf langfristige an der Unternehmensstrategie ausgerichtete Zielzustände. Mit einer Produktionsstrategie stecken Sie sich klare Ziele, die Ihre Markt- und Produktionskompetenz bestimmen.

Wir unterstützen Sie in der Planung Ihrer Produktionsstrategie und bieten Ihnen einen ganzheitlichen Beratungsansatz. Durch die strukturierte Betrachtung der einzelnen Gestaltungsfelder einer Produktion arbeiten wir Ihre Handlungsoptionen heraus, indem wir die Anforderungen an die Fähigkeiten Ihrer Produktion analysieren und bewerten.

Die Strategie wird anschließend im Rahmen anknüpfender Projekte in Produktionskonzepte überführt. Mit unseren Beratungskompetenzen im Bereich des Wertstromdesigns, der Fabrikplanung und der Fertigungssystemplanung können wir Ihre Produktionsoptimierung dabei durchgängig von der Strategiefindung bis zur Realisierung begleiten.

Identifikation von Leistungsanforderungen und -potenzialen

Wir stellen Ihr Produktionspotenzial künftigen Marktforderungen gegenüber. Um Aufschluss über die Stückzahlentwicklung, längerfristige Kapazitätsbedarfe, Variantensprünge sowie über die Kostenentwicklung zu bekommen, untersuchen wir Ihre Prozess- und Produktreife, Umsatzstruktur sowie Ihre internen Kompetenzen.

Zielsystementwicklung

Unter Berücksichtigung Ihrer Unternehmens- und Wettbewerbsstrategie werden produktionsstrategische Ziele formuliert, welche zum Aufbau bzw. zur Erhaltung einzigartiger Kompetenzen der Produktion im Vergleich zu Wettbewerbern beitragen sollen.

Ableitung von Handlungspotenzialen

Aus einer Gegenüberstellung der zukünftigen Zielzustände und Ihres aktuellen Leistungspotenzials leiten wir operative und strategische Handlungsfelder ab, welche wir anschließend im Rahmen anknüpfender Projekte in ein Produktionskonzept überführen.

 

Neuausrichtung von Verpackungsprozessen senkt Herstellkosten bei Cellpack

Cellpack beauftragte das Fraunhofer IPA damit, ein Konzept zur Optimierung der Herstellkosten zu entwickeln.

 

Steigerung der Engineering-Effizienz bei Takata

Unser Kunde Takata wünschte sich eine bessere Vernetzung der Forschungs- und Entwicklungsstandorte. Das Fraunhofer IPA entwickelte dazu ein Bewertungstool für unterschiedliche Szenarien.