Entertainment

Ausgangssituation

In der heutigen Zeit, in der Informationen in Sekundenschnelle rund um den Globus verfügbar sind, können Unternehmen nur durch Innovationen im weltweiten Wettbewerb bestehen. Diese Innovationen auch erfolgreich darzustellen, ist eine der Herausforderungen, denen sich moderne Unternehmen stellen müssen.

Stellen Sie sich eine Hauptversammlung einer Aktiengesellschaft vor, in der Aktionäre und Journalisten im Foyer von einem Industrieroboter ein Glas Sekt serviert bekommen und von einem mobilen Roboter, der über das Abendprogramm informiert, in den Sitzungssaal geführt werden. Oder einen Show-Event, in dem sich Roboter synchron zu den Bewegungen der darstellenden Künstler bewegen oder in direkte Interaktion mit dem Publikum treten.


Kompetenzen und Projektbeispiele

Die Robotik bietet Technologien, die durch hohe Dynamik und intelligente Kommunikation gleichermaßen verblüffen und faszinieren – sei es bei der Bewegung und Handhabung von Objekten oder bei der Interaktion mit den Zuschauern. Mithilfe von Sensoren sind die Roboter dabei in der Lage, auf ihre Umwelt zu reagieren. Personen und Objekte können erkannt, Bewegungen erfasst, Abstände gemessen oder Berührungen registriert werden.

Das Fraunhofer IPA hat in den letzten Jahren verschiedene Unterhaltungs- und Informationsroboter entwickelt: Mit der Neueröffnung des Museum für Kommunikation Berlin im März 2000 wurden drei mobile Roboter in Betrieb genommen, die seitdem im Lichthof des Museums im täglichen Betrieb die Museumsbesucher unterhalten. Ähnliche Installationen wurden bei Opel in Berlin oder in einem Museum in Spanien durchgeführt. Im Auftrag verschiedener Unternehmen wurden die mobilen Unterhaltungs- und Informationsroboter »Oskar« und »Mona« sowie verschiedene Generationen des mobilen Haushaltsassistenzroboters »Care-O-bot« auf Messen und Veranstaltungen eingesetzt. Auch Industrieroboter können für Entertainment-Anwendungen genutzt werden, wie z. B. die musikalische Darbietung »KR150«, bei der drei Roboter als »Percussion-Künstler« involviert waren, die Entwicklung einer robotergesteuerten Sektbar oder einer Roboterzelle für das Zubereiten und Servieren von Speisen zeigt.


Leistungsangebot

Ihre Ideen sind gefragt – wir setzen sie mit unserem technologischen Know-how um. Dabei besteht sowohl die Möglichkeit zum Aufbau einer neuen, individuell gestalteten Roboterplattform für den Dauereinsatz als auch die Anmietung existierender Roboter wie z. B.

  • Führungs- und Informationsroboter »Oskar«: Erkennung und Ansprache von Besuchern mit individuell gestalteten Sprachausgaben, Bereitstellung von Informationen auf dem Bildschirm und Besucherführung
  • Haushaltsassistent »Care-O-bot«: Erkennung und Begrüßung von Personen, Aufnehmen von Bestellungen, automatisches Greifen von Snacks und Getränken, Anbieten und Übergabe mit individueller Sprachausgabe und Verbeugung

Wir entwickeln für Sie und mit Ihnen Ihre ROBOTAINMENT-Anwendung von der Ideenfindung bis zur Installation. Diskutieren Sie mit uns Ihr individuelles Einsatzszenario.

 

K-bot-1: Museumsroboter San Sebastian

Um ein weiteres technisches Highlight in die Ausstellung aufzunehmen, beauftragte die Museumsleitung das Fraunhofer IPA, einen mobilen Roboter zu entwickeln. Er gibt den Besucherinnen und Besuchern auf anschauliche Weise einen Einblick in die Welt der Technik und Wissenschaften.

 

Interaktive Museumsroboter in Berlin

Haben Sie jemals von einem Roboter gehört, der mit Kindern Ball spielt? Die neue Generation von Unterhaltungsrobotern, die am Fraunhofer IPA entwickelt wurde, macht dies und andere aufregende Visionen wahr.

 

Ausstellungsroboter bei Opel

Zwischen Oktober 2003 und Oktober 2004 hat Opel in Berlin zwei Ausstellungsroboter eingesetzt, um die Besucherinnen und Besucher des Ausstellungshauses zu unterhalten und zu informieren.

 

Robotainment mit Musikroboter

»Der Veranstaltung eine besondere künstlerische Note geben«: Dies war die Aufgabenstellung für das Projekt, das als musikalische Darbietung für die Fraunhofer Jahrestagung am 25. Oktober 2002 geplant wurde. Es entstand eine besondere musikalische Aufführung mithilfe von Industrierobotern.

Care-O-bot® I als Austellungsführer bei FESTO

Unterhaltungsroboter im "Museum für Kommunikation Berlin"

Ausstellungsroboter bei Opel in Berlin