Industrieroboter-Sicherheit

Die Erfüllung von Sicherheitsrichtlinien ist die Grundvoraussetzung zum Betrieb von Roboteranlagen in der Produktion. Durch neue Sicherheitstechnik und proaktive Arbeit der Normungsgremien kann die Produktivität von Roboteranlagen deutlich gesteigert werden.


Dienstleistungen

  • Durchführen von Risikoanalysen:
    In einem ein- oder mehrtägigen Workshop wird mit den Experten Ihres Unternehmens eine Risikobeurteilung für eine konkrete Anlage durchgeführt. Der Workshop wird durch einen Experten des Fraunhofer IPA geleitet. Das Ergebnis ist die Risikoanalyse der Anlage in Form eines Dokuments und ein begleitender Bericht, in dem erforderliche Maßnahmen zur Gewährleistung der Anlagensicherheit genannt werden. Nach Umsetzung der identifizierten Maßnahmen kann diese Risikoanalyse als Grundlage für die CE-Kennzeichnung dienen.
  • Entwicklung von Sicherheitskonzepten:
    Das Fraunhofer IPA unterstützt Sie bei der Entwicklung von Sicherheitskonzepten und deren technischer Umsetzung. Ziel ist die Erstellung und technische Ausgestaltung eines tragfähigen Sicherheitskonzepts, das gleichzeitig eine möglichst hohe Produktivität und gute Bedienbarkeit bei geringen Kosten gewährleistet. Das Fraunhofer IPA kann Sie außerdem dabei unterstützen, Sicherheitsfragestellungen bei der engen Zusammenarbeit von Mensch und Maschine zu klären, neue Konzepte für die Absicherung Ihrer Anlagen zu entwickeln, um die Sicherheit und Produktivität der Anlage zu verbessern und bestehende Sicherheitskonzepte für die normativen Veränderungen fit zu machen.
  • Beratung:
    Sie haben konkrete Problemstellungen zur Anlagensicherheit, zu denen Sie eine unabhängige Expertenmeinung, Empfehlungen zum weiteren Vorgehen und technische Lösungsansätze benötigen? Im Rahmen von Beratungsdienstleistungen auf Tagessatzbasis kann ein Experte des Fraunhofer IPA neue Impulse zur Lösung von Fragestellungen der Anlagensicherheit geben.
  • Unterstützung bei der CE-Kennzeichnung:
    Das Fraunhofer IPA unterstützt Sie bei der erforderlichen Dokumentation zur CE-Kennzeichnung. Gemeinsam mit technischen Experten Ihres Unternehmens werden die entsprechenden Dokumente erstellt und sofern erforderlich mit einer benannten Stelle entsprechend der Maschinenrichtlinie abgestimmt.


Nutzen moderner Sicherheitskonzepte

Moderne Sicherheitskonzepte ermöglichen den Einsatz von Mensch und Maschine im gleichen Arbeitsraum. Dadurch werden Produktivität und Flexibilität von Anlagen ohne Sicherheitseinbußen stark erhöht. Einrichtung und Rekonfiguration von Anlagen werden zudem durch moderne Sicherheitskonzepte erleichtert.

Beispielanwendung

  • Mensch-Roboter-Kooperation, z. B. Führen eines Industrieroboters per Hand
  • Kollisionsvermeidung zwischen Mensch und Roboter oder anderen Anlagenteilen

Trends und Technologien

  • Ersetzen von trennenden durch nichttrennende Schutzeinrichtungen und kooperative Nutzung der offenen Arbeitsbereiche durch Mensch und Maschine
  • Sicherheitssteuerungen mit zugehöriger Software ersetzen die Absicherung durch mechanische Komponenten und erhöhen damit die Flexibilität
  • Sichere Steuerung von Bewegungen ermöglicht neue Fertigungsabläufe

Was wir für Sie tun können

  • Konzeption von innovativen Anlagenkonzepten zur »Öffnung« der Roboterzellen
  • Konzeptdiskussion mit den überwachenden Einrichtungen, etwa den Berufsgenossenschaften
  • Realisierung und Inbetriebnahme