Forschung macht Spaß

Moriz Walter: »Bei uns arbeiten Biologen und Ingenieure Hand in Hand«

Moriz arbeitet seit mehr als sieben Jahren am Fraunhofer IPA. Nach Abschluss seines Mechatronik-Studiums eignete er sich in verschiedenen Projekten die Welt der Zellbiologie an.

Dr. Oliver Schwarz: »Bionik ist spannend und vielfältig zugleich«

Oliver arbeitet im 8. Jahr am Fraunhofer IPA. Der begeisterte Tänzer und Imker studierte Technische Biologie, Betriebswirtschaft und Geschichte der Naturwissenschaft und beschäftigt sich mit Bionik und Medizintechnik.

Dr. Julia Denecke: »Die Markteinführung steht bei uns kurz bevor«

Bits und Bytes haben Julia schon immer fasziniert. Sie folgte ihrem Interesse und studierte in Karlsruhe Informatik. Ihre Erfahrungen konnte sie vor allem in der Mess- und Prüftechnik sowie Szenenanalyse zur Altersassistenz anwenden.

Udo Stöcklein:»Eigene Ideen im Labor verwirklichen macht für mich den Reiz aus«

Udo ist seit mehr als zehn Jahren am Fraunhofer IPA beschäftigt. Seit jeher haben ihn Autos – im Besonderen ihr glänzendes Erscheinungsbild – fasziniert.  

Dr. Udo Gommel:»Wir haben das weltweit sauberste Testcenter der Welt aufgebaut«

Vor genau zwanzig Jahren schloss Udo sein Physikstudium ab und blieb diesem Metier seitdem treu. Am Fraunhofer IPA baute er Kompetenzen in der Kontaminationskontrolle und Anlagenzertifizierung auf und etablierte das anerkannte Reinraum-Prüfzertifikat »Fraunhofer TESTED DEVICE«.

Dr. Andrea Traube: »Personalisierte Medizin treibt unsere Forschung an«

Andrea hat Biotechnologie an der Technischen Universität Berlin studiert und blickt auf eine über 10-jährige Berufserfahrung auf dem Gebiet der Zell- und Gewebekultur zurück.

Dr. Nabih Othman: »F wie Familie und T wie Technik sind mir Inspiration«

Nabih arbeitet seit sechzehn Jahren am Fraunhofer IPA. Der begeisterte Handwerker und studierte Elektrotechniker promovierte zum Thema Mikrodosieren.

Nils Ziegenspeck: »Spannende Themen und abwechslungsreiche Aufgaben sowie eine enge Verknüpfung zwischen Wirtschaft und Forschung machen die Arbeit beim Fraunhofer IPA für mich besonders interessant.«

Erik Kress: »Das Fraunhofer IPA bietet die Möglichkeit in einem interessanten, abwechslungsreichen und zukunftsorientierten Umfeld zu arbeiten und die Option sich beruflich weiterzuentwickeln.«

Solongo Frasch: »Meine Ausbildung hat mir sehr viel Spaß gemacht. Ich wurde von Anfang an von allen Seiten sehr herzlich aufgenommen und integriert. Ich hatte auch das Glück, dass man mir viel erklärt und gezeigt hat, sodass ich schon bald selbstständig arbeiten konnte. Meine Aufgaben waren sehr vielfältig und anspruchsvoll. Dadurch fühle ich mich für das berufliche Leben gewappnet.«

Esra Dogan: »Die Ausbildung am IPA ist so vielseitig, in jeder Abteilung lernt man was fürs Leben. Ich habe die BESTEN Kollegen.«

Jessica Günther: »Mir gefällt es sehr, dass man in den verschiedenen Abteilungen so schnell aufgenommen wird und nach relativ kurzer Einlernzeit schon selbstständig arbeiten darf. Die Arbeit macht Spaß und ich verstehe mich gut mit den Kollegen, sodass ich nur positiv auf die weitere Ausbildungszeit schaue.«