Einrichtung zur irreversiblen Erfassung einer Überschreitung einer vorbestimmten Temperatur

© Fraunhofer IPA

Temperaturmessstreifen mit angeschlossenen Messklemmen

© Fraunhofer IPA

Beispielhaftes Temperaturverhalten der Sensortechnologie

Beschreibung

Momentan sind Temperaturmessung und Überwachung auf elektronischem Weg nur mit kontinuierlicher Messung, Speicherung und Verarbeitung möglich. Dies setzt eine Stromversorgung voraus. Daher haben kabellose Messlösungen immer eine begrenzte Lebensdauer. In manchen Anwendungen muss aber nur festgestellt werden ob eine Temperaturüberschreitung vorliegt. Mit dieser Information kann z.B. bereits eine Kühlkette sichergestellt werden. Die bekannten optischen Temperaturmessstreifen bzw. Time-Temperature-Indicators können aber nur manuell ausgelesen werden. Eine elektronische Datenverarbeitung ist nicht möglich. Für die Erfassung solcher Daten von großen Stückzahlen sind jedoch gerade kabellose digitale Technologien, wie passive RFID-Tags, prädestiniert. Denn sie können kostengünstig in großer Stückzahl hergestellt und automatisiert ausgewertet werden.

Das FhG-IPA hat für solche Einsatzszenarien einen Temperatursensor entwickelt. Der Sensor erzeugt bei Überschreiten einer vorher bestimmbaren Temperatur einen permanenten, elektrisch messbaren Effekt, welcher für das Auslösen keine Stromversorgung benötigt. Die Information über das (Nicht-)Ereignis bleibt dauerhaft verfügbar.


Vorteile

Unsere Sensortechnologie ermöglicht eine Temperaturüberwachung ohne Stromverbrauch und löst zuverlässig bei Überschreiten der Grenztemperatur mit einem Schaltverhältnis von > 10000 aus.

Die Speicherung der Information ist in den Sensor integriert und bleibt unbegrenzt lange erhalten.

Das Auswerten des Sensorwertes kann elektronisch erfolgen.

Die Produktion kann fehlertolerant mit verschiedensten Drucktechniken umgesetzt werden.

Die eingesetzten Rohstoffe sind kostengünstig und redundant am Markt beschaffbar.

Eine Anpassung auf verschiedene Auslösedauern, für den Einsatz als Time-Temperature-Indicator ist unter Beibehaltung des Patentschutzes über Designlösungen denkbar.


Anwendung

Temperaturüberwachung von Kühlketten oder Geräteparks


Patentsituation

Für die Einrichtung zur irreversiblen Erfassung einer Überschreitung einer vorbestimmten Temperatur wurde am 13.11.2014 ein deutsches Patent erteilt.

DE102013108557B3