COVID-19-Pandemie: Fraunhofer bringt sich ein

 

Aktionsprogramm »Fraunhofer vs. Corona«

 

Expertinnen und Experten von Fraunhofer wirken bei der Bekämpfung der COVID-19-Pandemie an vorderster Front mit – und unterstützen Wirtschaft und Gesellschaft bei der Bewältigung direkter Auswirkungen und späterer Folgen.

 

 

»Access Checker« misst Körpertemperatur, Herz- und Atemfrequenz aus der Ferne

Ein neuartiges Messverfahren hilft, Corona-infizierte Personen aus sicherem Abstand aufzuspüren.

 

Beitrag SWR Fernsehen

28. April 2020

ab Minute 6.15

 

Schnelle Hilfe für Kliniken

Medizinische Schutzbrillen, Spender für Desinfektionsmittel und Beatmungsgeräte aus dem 3D-Drucker – Experten des Fraunhofer IPA helfen mit ihrem technischen Know-how beim Kampf gegen die Corona-Pandemie.

 

Give a Breath Challenge

Die gemeinsam von Festo und dem Fraunhofer IPA entwickelte App »Virus Fighter’s Handbook« gewinnt Teil 3 der Give a Breath-Challenge, einem von Munich Re und der Fraunhofer-Gesellschaft ausgelobten Ideenwettbewerb.

 

Campus Schwarzwald entwickelt Gesichtsschild

Das Institut für Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb (IFF) der Universität Stuttgart und das Fraunhofer IPA ergänzten den Zusammenschluss zur Produktion des Schilds als Ideengeber mit Zertifizierungskompetenz.

 

Podcastreihe »Fraunhofer-Köpfe gegen Corona«

Zukunft erleben, Technik hören. Fraunhofer-Forscherinnen und -Forscher berichten über ihre Fortschritte gegen die Pandemie.

 

Gelungener Neustart der Produktion nach dem Shut-down

Der Automobilzulieferer Kromberg & Schubert plante zusammen mit dem Fraunhofer IPA den Wiederanlauf seiner Produktion. Oberste Priorität hatte von Anfang an der Schutz seiner Mitarbeiter und Kunden vor dem Corona-Virus.