Industrielle Demontage von Batterien und Elektrischen Antriebsaggregaten

Webinar / 1.7.2021

Durch die Zunahme an Elektrofahrzeugen rückt die industrielle Demontage von rückläufigen Batteriemodulen immer mehr in den wirtschaftlichen Fokus. Dabei erfordert eine automatisierte Demontage nicht nur die zentralen Schritte der roboterbasierten Disassemblierung, sondern auch die Betrachtung der gesamten Rahmenbedingungen. Es ist erforderlich, die Rohstoffverfügbarkeit und -kritikalität zu analysieren sowie die rechtlichen Rahmenbedingungen zu berücksichtigen. Dabei spielen sowohl die Geschäftsmodelle, Demontagestrategien als auch die automatisierte Demontage von Batterien und Antriebsaggregaten eine entscheidende Rolle.

Themen

  • Geschäftsmodelle
  • Demontagestrategien
  • Batteriedemontage
  • Stoffliches Recycling
  • Antriebsaggregatdemontage

Zielgruppe

Industrieunternehmen und Forschungseinrichtungen, die das Potential des Batterierecyclings für ihr Unternehmen evaluieren und einen umfassenden Überblick über die relevanten Wissensgebiete erhalten möchten.

Qualifikationsziele

Die Teilnehmenden sind nach diesem Workshop in der Lage die Rahmenbedingungen der industriellen Demontage von Traktionsbatterien und elektrischen Antriebsaggregaten nachzuvollziehen. Das erlangte Wissen beinhaltet die Bereiche der möglichen Geschäftsmodelle sowie von optimierten Demontagestrategien. Ein weiterer Fokus dieses Webinars liegt auf der automatisierten Demontage des Batteriesystems auf die Modulebene und den darauffolgenden stofflichen Wertschöpfungsmöglichkeiten des zurückgewonnenen Rezyklats. Zusätzlich werden Fragestellungen rund um das Recycling und die Demontage des elektrischen Antriebsaggregats diskutiert.

10.00 Uhr Friedrich-W. Speckmann, Fraunhofer IPA

Begrüßung und Projektvorstellung Verbundprojekt DeMoBat

  • Vorstellung Agenda
  • Marktsituation und Trends
  • Projekt DeMoBat
  • Teilnehmerwünsche

 

10.30 Uhr Pause

 

10.45 Uhr Simon Glöser-Chahoud, KIT

Geschäftsmodelle

  • Quantifizierung von Rücklaufmengen obsoleter Traktionsbatterien
  • Strukturelle Gestaltungsmöglichkeiten des Rückführungssystems
  • Definition potentieller Geschäftsmodelle
  • Umsetzbarkeits- und Bewertungsansatz

 

11.15 Uhr Sabri Baazouzi, Fraunhofer IPA

Optimierung von Demontagestrategien

  • Übersicht der Demontagemodi
  • Phasen der Demontageplanung
  • Methoden der Demontagemodellierung
  • Optimierungsalgorithmen in der Demontageplanung

 

11.45 Uhr Mittagspause

 

12.15 Uhr Lorenz Halt, Fraunhofer IPA

Batteriedemontage

  • Demontage auf Modulebene
  • Herausforderungen durch Vielfalt und Flexibilität
  • Prozesswerkzeuge und Gesamtkonzept

 

12.45 Uhr Ines Klugius, Hochschule Esslingen

Stoffliches Batterierecycling

  • Aktuelle Erkenntnisse aus dem Anlagenaufbau
  • Ökobilanzierung des Recyclingprozesses
  • Beschichtungsversuche und Zellaufbauten

 

13.15 Uhr Florian Hansen, Clausthaler Umwelttechnik Forschungszentrum CUTEC

Automatisierte Demontage von elektrischen Antriebsaggregaten

  • Herausforderungen und Lösungsansätze
  • Optimierung der Demontagetiefe
  • Design-for-Recycling
  • Condition Monitoring

 

13.45 Uhr Friedrich-W. Speckmann, Fraunhofer IPA

Zusammenfassung und Abschlussdiskussion

 

14.00 Uhr Geplantes Ende des Online-Seminars

Fachexperten vom Fraunhofer IPA, Institut für Industriebetriebslehre und Industrielle Produktion (IIP) des KIT, Institut für Nachhaltige Energietechnik und Mobilität INEM der Hochschule Esslingen, Clausthaler Umwelttechnik Forschungszentrum CUTEC

 

Dr.-Ing. Friedrich-Wilhelm Speckmann

Seminarleiter / Projektleiter
Zentrum für digitalisierte Batterieproduktion
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung, Stuttgart

 

Dr.-Ing. Simon Glöser-Chahoud

Gruppenleiter
Institut für Industriebetriebslehre und Industrielle Produktion (IIP)
KIT, Karlsruhe

 

M.Sc. Sabri Bazzouzi

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Zentrum für digitalisierte Batterieproduktion
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung, Stuttgart

 

Dipl. Ing. Lorenz Halt

Senior Expert
Roboterprogrammierung und -regelung
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung, Stuttgart

 

Dr.-Ing. Ines Klugius

Gruppenleiterin
Institut für Nachhaltige Energietechnik und Mobilität INEM
Hochschule Esslingen, Esslingen

 

M.Sc. Florian Hansen

Abteilung Ressourcentechnik und -systeme
Clausthaler Umwelttechnik Forschungszentrum CUTEC, Clausthal-Zellerfeld

Das könnte Sie auch interessieren

Batterieproduktion am Fraunhofer IPA