Intelligente Druckluft – Mit Methoden der Künstlichen Intelligenz Potenziale identifizieren und Effizienz steigern

© Fraunhofer IPA, Foto: Rainer Bez

Druckluft ist für Unternehmen eine sehr teure Energieform mit einem hohen Effizienzpotential. Durch den intelligenten Einsatz von Druckluft lässt sich der Energieverbrauch deutlich senken und somit Kosten einsparen.

Gerade die in den letzten Jahren entwickelten Ansätze der künstlichen Intelligenz sind prädestiniert, um weitere Energieeffizienzpotentiale zu erschließen. Allerdings fehlen den Anwendenden oftmals konkrete Strategien und das Hintergrundwissen für die Umsetzung im eigenen Unternehmen.

Dieses Seminar gibt Anwendenden Orientierung und die Befähigung, intelligente Druckluft im eigenen Unternehmen zu implementieren, Effizienzpotenziale zu erkennen, Chancen mit maschinellem Lernen zu nutzen und eine Strategie zur Einführung im Unternehmen zu entwickeln.

 

Themen des Seminars

  • Mit künstlicher Intelligenz – Vom Sensor bis zur Anwendung
  • Sensorik und Edge-Devices als Basis für intelligente Druckluftsysteme
  • Forschungsplattform intelligente Druckluftsysteme
  • Der Hardware Upgrade Service:  Strategieentwicklung für die Einführung intelligenter Druckluftsysteme im eigenen Unternehmen

 

Ziel des Seminars

Die Teilnehmenden erfahren, wie sie Potentiale der intelligenten Druckluftversorgung 4.0 identifizieren, bewerten und im eigenen Unternehmen implementieren können. Diese Strategien, Tipps und Tricks dienen den Teilnehmenden als Anregung, um Einsparungsmaßnahmen erfolgreich auf den Weg zu bringen bzw. umzusetzen und damit die Potenziale bisher nicht realisierbarer Maßnahmen anzugehen.

 

Zielgruppe

Energiebeauftragte, Umweltbeauftragte, Druckluft-Verantwortliche sowie sonstige Fach- und Führungskräfte mit Aufgaben im Umwelt- und Energiemanagement oder der Instandhaltung.

Begrüßung
Referent: Dennis Bauer, Fraunhofer IPA

 

Mit künstlicher Intelligenz – Vom Sensor bis zur Anwendung
Referent:
Daniel Umgelter, Fraunhofer IPA
Einführend wird der Begriff künstliche Intelligenz erläutert und deren Nutzen für das Energiemanagement in Unternehmen aufgezeigt.

 

Sensorik und Edge-Devices als Basis für intelligenteDruckluftsysteme 
Referent:
Thomas Weber, Sick AG
Im Vortrag erfahren Sie, wie mittels moderner Sensorik und Edge-Devices Druckluftsysteme intelligent werden.

 

Forschungsplattform Druckluftdemonstrator
Referent:
Christian Dierolf, Fraunhofer IPA
Die Basis unserer Forschungsvorhaben ist der intelligente Druckluft-Labordemonstrator. Wir zeigen Ihnen, was jetzt schon möglich ist und geben Ihnen Einblicke in aktuelle Forschungsthemen sowie potenzielle Kooperationsmöglichkeiten.

 

Der Hardware Upgrade Service: Strategieentwicklung für die Einführung intelligenter Druckluftsysteme im eigenen Unternehmen
Referent:
Christian Schneider, Fraunhofer IPA
Der Vortrag geht darauf ein, wie Unternehmen aus der großen Auswahl an Industrie-4.0-Lösungen die für Sie passende Strategie ableiten. 
 

Abschlussdiskussion 

Dennis Bauer
Gruppenleitung
Energieflexible Produktion & Energiedatenanalyse
Fraunhofer IPA

 

Christian Dierolf
Industrielle Energiesysteme
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Fraunhofer IPA

 

Christian Schneider
Industrielle Energiesysteme
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Fraunhofer IPA

 

Daniel Umgelter
Industrielle Energiesysteme
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Fraunhofer IPA

 

Thomas Weber
Industrial Instrumentation
Head of Research & Development 
SICK AG