Veranstaltungen und Messen

  • Hannover / 18.9.2017 - 23.9.2017

    EMO Hannover

    Smart Data Analytics und Smartes Sägen auf der EMO Hannover.

    mehr Info
  • Stuttgart / 28.9.2017

    Datenschätze in der Produktion

    Höhere Marktdynamik bei kürzeren Reaktionszeiten fordern die Unternehmen, notwendige Entscheidungen inhaltlich abgesicherter und schneller als bisher zu treffen. Doch zunehmend internationaler Wettbewerb und komplexe Produktionsstrukturen führen bestehende Analysemethoden und -systeme an ihre Grenzen. Neue Methoden sind erforderlich, diese komplexen Zusammenhänge zielgerichtet und schnell zu analysieren und anwendergerecht aufzubereiten – somit relevante Muster zu erkennen. Big Data bzw. Data Mining bieten für solche Fragestellungen vielversprechende Techniken, die weit über die klassischen Analysemethoden hinausgehen und wertvolle Erkenntnisse für die Entscheider generieren. Diese Veranstaltung stellt die Möglichkeiten dieser Datenanalysemethoden, die notwendigen Vorgehensschritte und Voraussetzungen aus fachlichen, datentechnischen sowie IT-technischen Gesichtspunkten dar. Praxisbeispiele und ein Workshop-Teil konkretisieren die Ergebnisse und ermöglichen einen intensiven fachlichen Austausch zwischen den Teilnehmern.

    mehr Info
  • Stuttgart / 28.9.2017

    Wertstromdesign

    © Foto Universität Stuttgart IFF / Fraunhofer IPA, Rainer Bez

    Wertstromdesign dient der Visualisierung und Optimierung des kompletten Produktionsablaufs in einer Fabrik. Die Methode betrachtet Produktions-, Material- und Informationsflüsse. Sie eignet sich daher insbesondere für die Abstimmung der Produktionsprozesse aufeinander mit dem Ziel, die Effizienz zu steigern. Die Seminarteilnehmer erlernen die Grundlagen der Methode Wertstromdesign.

    mehr Info
  • Messe Stuttgart, Halle 7 Stand 7127 / 9.10.2017 - 12.10.2017

    Motek

    Den Grad der Automatisierung in der Montage durch den intelligenten Einsatz von Robotern zu erhöhen, ist das erklärte Ziel. Auf der diesjährigen Motek zeigt das Fraunhofer IPA folgende zwei Software-Lösungen: drag&bot Um die Roboterprogrammierung deutlich zu vereinfachen und intuitiver zu machen, hat das Fraunhofer IPA die Software drag&bot entwickelt. In einer grafischen Bedienoberfläche können Anwender durch das Auswählen und Zusammenstellen einzelner Programmbausteine den Programmablauf definieren. pitasc Für kraftgeregelte Montageprozesse wie Nieten, Schrauben oder Klipsen haben die IPA-Experten pitasc entwickelt. Die Software hält eine Vielzahl fertig einsetzbarer Programmbausteine, bspw. Folgen eines Ziels oder Aufbringen einer Kraft, bereit. Diese Bausteine können bei der Einrichtung eines Robotersystems je nach Aufgabe unabhängig vom Roboter individuell zusammengestellt werden.

    mehr Info
  • Bei der Fertigung moderner Kraftfahrzeuge ist die Technische Sauberkeit von Komponenten und Baugruppen ein wichtiges funktionales Qualitätsmerkmal. Der VDA Band 19.1 "Prüfung der Technischen Sauberkeit - Partikelverunreinigungen funktionsrelevanter Automobilteile" behandelt umfassend die Vorgehensweisen und Prozeduren zur Charakterisierung des Sauberkeitszustands von Erzeugnissen in der Qualitätskette der Automobilindustrie. Der VDA Band 19 ist erstmals 2005 durch den VDA QMC eingeführt worden und liegt seit 2015 in einer vollständig überarbeiteten und erweiterten Form vor.

    mehr Info
  • Stuttgart / 10.10.2017

    Montagegestaltung - AUSGEBUCHT

    In der Serien- und Massenfertigung haben sich Ansätze wie Fließmontage, One-Piece-Flow und Kanban bewährt. Diese Prinzipien stoßen allerdings bei komplexen, variantenreichen Produkten mit geringer Jahresstückzahl und hohem Montageaufwand an ihre Grenzen. Das Seminar zeigt, welche Strukturen einerseits die Flexibilität und Reaktionsfähigkeit sichern, andererseits die Ansprüche an Standardisierung und Wirtschaftlichkeit erfüllen.

    mehr Info
  • Stuttgart / 10.10.2017 - 11.10.2017

    Capturing Value from Digitalization of Logistics

    This course is an interactive 2-day masterclass bringing together logistics professionals from all around Europe. By presenting inspirational examples, case studies and lessons learned from actual projects, the training allows participants to familiarise themselves with all key aspects of the transformation towards Smart Logistics. In addition, delegates will benefit from the opportunity to network with other senior professionals within the group. The training features private guided tours to the Amazon Fulfilment Center and Arena 2036 to learn from the best practices of the most innovative companies in the industry.

    mehr Info
  • Der Nachweis ist erbracht, dass die additiven Produktionstechnologien, insbesondere der 3D-Druck, in der vernetzten Produktion eine Schlüsselrolle übernehmen können. Diese neuen Technologien ermöglichen, kleine Losgrößen personalisiert herzustellen.

    mehr Info
  • Bei der Fertigung moderner Kraftfahrzeuge ist die Technische Sauberkeit von Komponenten und Baugruppen ein wichtiges funktionales Qualitätsmerkmal. Der VDA Band 19.1 "Prüfung der Technischen Sauberkeit - Partikelverunreinigungen funktionsrelevanter Automobilteile" behandelt umfassend die Vorgehensweisen und Prozeduren zur Charakterisierung des Sauberkeitszustands von Erzeugnissen in der Qualitätskette der Automobilindustrie. Der VDA Band 19 ist erstmals 2005 durch den VDA QMC eingeführt worden und liegt seit 2015 in einer vollständig überarbeiteten und erweiterten Form vor.

    mehr Info