Veranstaltungen und Messen

Abbrechen
  • Stuttgart / 24.9.2018 - 28.9.2018

    100 Stunden Morgen

    Das Veranstaltungsformat „100 Stunden Morgen: Themenwoche zur digitalen Zukunft und Innovation im Mittelstand“ widmet sich über alle Branchen hinweg den großen, aktuellen Technologiethemen. In dieser Woche, die 100 Stunden entspricht, steht der technologisch- innovative Wandel in Unternehmen in verschiedenster Form im Mittelpunkt.

    mehr Info
  • Stuttgart / 25.9.2018

    Design Chain 4.0

    Das Seminar gibt einen Überblick über die Möglichkeiten, wie aus einer CAD-Konstruktion ein fertiges Teil werden kann. Dabei werden alle Prozessschritte von Entwicklungsprozess bis NC-Programmierung betrachtet und verfügbare Softwarelösungen diskutiert, um Ihnen eine gute Grundlage für die Digitalisierung Ihrer Fertigung zu geben

    mehr Info
  • Roboterfertigungsanlagen sind meist komplexe Maschinen, in denen unterschiedliche Technologien parallel zu Industrierobotern eingesetzt werden. Die Sicherheitsanforderungen sind daher sehr vielfältig. Als C-Norm hat die Norm „EN ISO 10218-2 Industrieroboter – Sicherheitsanforderungen – Teil 2: Robotersysteme und Integration“ höchste Priorität. Wichtige Inhalte der Norm tolerieren oder empfehlen abweichende Lösungen gegenüber von B-Normen. Dieses Seminar beschreibt auf Basis der EN ISO 10218-2 Anforderungen und Lösungsvorschläge für solche Anlagen und Maschinen.

    mehr Info
  • Stuttgart / 26.9.2018

    Produktionsprozesse optimieren

    Die zunehmende Variantenvielfalt und kürzere Produktlebenszyklen erhöhen die Fixkosten und damit die Investitionsrisiken. Gleichzeitig sollen Durchlaufzeit, Bestand und Kosten reduziert werden. Um in diesem Spannungsfeld sicher agieren zu können, brauchen Planer geeignete Werkzeuge und Methoden zur Konzeption, Bewertung und Optimierung. Unser Seminar verschafft Ihnen einen kompakten Überblick über die Planung und Optimierung technischer Produktions- und Montagesysteme.

    mehr Info
  • Die additiven Produktionstechnologien, insbesondere der 3D-Druck, können in der vernetzten Produktion eine Schlüsselrolle übernehmen. Diese neuen Technologien ermöglichen beispielsweise, kleine Losgrößen personalisiert herzustellen. Doch wie schnell wird sich die Technologie durchsetzen und wie ist der aktuelle Stand der Entwicklung? Wird 3D-Druck schon bald in der Serienproduktion einsetzbar sein und was bedeutet das für die zukünftigen Produktionsprozesse und Strukturen in Ihrem Unternehmen? Welche komplementären Themenbereiche müssen noch beachtet werden? Experten des Fraunhofer IPA geben Ihnen in diesem Seminar Antworten auf diese und weitere Fragen.

    mehr Info
  • Stuttgart / 27.9.2018

    Mensch-Roboter-Kollaborationen (MRK)

    Roboterfertigungsanlagen sind heute für die wirtschaftliche Produktion unerlässlich. Ein neues Thema sind Mensch-Roboter-Kollaborationen (MRK). Hier können Mensch und Roboter direkt zusammen arbeiten und die Vorteile des Roboters und Vorteile, die der Mensch gegenüber dem Roboter hat, kombiniert werden. Dieses Seminar zeigt die Anforderungen, Möglichkeiten und Grenzen von MRK-Anwendungen.

    mehr Info
  • Durch die Resolution des „International Accreditation Forum“ (IAF) müssen ab dem 14. Oktober 2017 alle Akkreditierungen für Zertifizierungen von Energiemanagementsystemen nach ISO 50001 auf die ISO 50003 umgestellt werden. Für ISO-50001-zertifizierte Betriebe bedeutet dies, dass ab Herbst 2017 der Nachweis der Verbesserung der Energieperformance objektiv nachvollziehbar erfolgen muss. Dieser objektive Nachweis gelingt unter Berücksichtigung der Normen ISO 50006 und ISO 50015. Experten des Fraunhofer IPA stellen in diesem Seminar Methoden und Strategien vor, wie Sie ihr Energiemanagementsystem gemäß dieser neuen Anforderungen weiterentwickeln und Ihre Einspareffekte durch Energieeffizienzmaßnahmen transparent gegenüber unterschiedlichen Interessensgruppen (Investoren, Contractoren, Energiemanagern) aufbereiten.

    mehr Info
  • Stuttgart / 27.9.2018, 09:00 - 17:15 Uhr

    High-Content Analytik

    Individuelle Produkte, kleine Losgrößen und Production on-Demand verändern zukünftige Produkt- und Produktionswelten. Um diese Potentiale jedoch auch für die regulierte Prozessindustrie und personalisierte Therapeutika zu realisieren, bedarf es eines disruptiven Wandels bei der Qualitätskontrolle.

    mehr Info
  • Stuttgart / 27.9.2018

    Wertstromdesign - AUSGEBUCHT

    Wertstromdesign dient der Visualisierung und Optimierung des kompletten Produktionsablaufs in einer Fabrik. Die Methode betrachtet Produktions-, Material- und Informationsflüsse. Sie eignet sich daher insbesondere für die Abstimmung der Produktionsprozesse aufeinander mit dem Ziel, die Effizienz zu steigern. Die Seminarteilnehmer erlernen die Grundlagen der Methode Wertstromdesign.

    mehr Info
  • Fraunhofer-Forum Berlin / 8.10.2018 - 12.10.2018

    Fraunhofer-Erlebniswelt #Zukunftsarbeit

    Besucherinnen und Besucher können sich vom 8. bis 12. Oktober 2018 interaktiv in der Arbeitswelt von morgen bewegen. Fraunhofer-Technologien aus den Bereichen »Produktion« und »Gesundheit« erwecken die Fraunhofer-Erlebniswelt »#Zukunftsarbeit« zum Leben.

    mehr Info