Seminar  /  17.1.2019

Zweiter Open Lab Day am Zentrum für Cyber Cognitive Intelligence

Erleben Sie maschinelle Lernverfahren für die Robotik, Optimierung von Produktionsprozessen, Umgebungserfassung und Qualitätssicherung

Durch die Vernetzung von Produktionsanlagen sind Daten in großen Mengen verfügbar. Ausgewertet werden sie immer häufiger mit künstlicher Intelligenz (KI) und maschinellen Lernverfahren – mit beachtlichem Nutzen für die Industrie: Zum einen sind Leistungssprünge in der Nutzung von Maschinen und Anlagen in Bezug auf Qualitätsausbeute, Flexibilität und Effizienz zu erwarten. Zum anderen werden mit KI ausgestattete Roboter vermehrt Einzug in Arbeits- und Alltagsumgebungen halten. Für den Wirtschaftsstandort Deutschland bedeutet diese Entwicklung folglich eine große Chance.

In unserem neuen Zentrum für Cyber Cognitive Intelligence (ZCCI) bringen wir am Fraunhofer IPA maschinelle Lernverfahren auf vielfältige Weise voran und agieren als Schnittstelle zwischen Wissenschaft und industrieller Anwendung. Wenn Sie in Ihrem Unternehmen Potenzial für maschinelle Lernverfahren sehen und eine konkrete Idee für deren praktischen Einsatz haben, bieten wir Ihnen an, diese mit uns zusammen zu realisieren.

Beim Open Lab Day geben wir Einblicke in unsere Arbeit. Darüber hinaus haben die Besucher die Möglichkeit, mit den anwesenden Wissenschaftlern ihre Ideen zur Anwendung von KI und ML in den vier Bereichen Robotik, Optimierung von Produktionsprozessen, Umgebungserfassung und Qualitätssicherung zu diskutieren und sich um einen der insgesamt 40 Quick Checks zu bewerben. Die Gewinner dürfen ihre Anwendungsidee im Rahmen einer Feldstudie gemeinsam mit den Experten vom Fraunhofer IPA realisieren.
 

Programm

Am Vormittag und am Nachmittag findet das identische Programm statt. Bitte teilen Sie uns in der Online-Anmeldung mit, welchen Slot Sie besuchen möchten.
 

VORMITTAGSBLOCK

09:00 Uhr          Begrüßung

09:20 Uhr          Einführung in das maschinelle Lernen in der Produktion und Vorstellung Quick Check Ergebnisse Runde 1

10:00 Uhr          Besichtigungen der Versuchsfelder mit geführten Gruppen und Erklärungen zu den Demonstratoren und Technologien

11:45 Uhr          Informationen zur Bewerbung für einen Quick Check und persönliche Abstimmung mit unseren Experten zu inhaltlichen wie auch organisatorischen Fragen

13:00 Uhr          Voraussichtliches Ende der Veranstaltung
 

Oder alternativ:
 

NACHMITTAGSBLOCK

14:00 Uhr          Begrüßung

14:20 Uhr          Einführung in maschinelles Lernen in der Produktion und Vorstellung Quick Check Ergebnisse Runde 1

15:00 Uhr          Besichtigungen der Versuchsfelder mit geführten Gruppen und Erklärungen zu den Demonstratoren und Technologien

16:45 Uhr          Informationen zur Bewerbung für einen Quick Check und persönliche Abstimmung mit unseren Experten zu inhaltlichen wie auch organisatorischen Fragen

18:00 Uhr          Voraussichtliches Ende der Veranstaltung