Seminar  /  20.3.2019

Logistik in der Produktion

Erfolgsfaktor einer schlanken und effizienten Produktion

© Fraunhofer IPA, Reiner Bez
 

Die betriebliche Logistik nimmt eine immer wichtigere Rolle in produzierenden Unternehmen ein. Sie entwickelt sich vom reinen Versorgungsdienstleister zum Erfolgsfaktor einer schlanken und effizienten Produktion. Die gestiegenen Anforderungen lassen sich mit den bekannten Prinzipien der Bevorratung, Versorgung und Steuerung wie z. B. Kanban oder Just-in-time nur teilweise umsetzen. Die sinkenden Stückzahlen bei gleichzeitig steigender Variantenanzahl erfordern geeignete Konzepte, die den Spagat zwischen optimaler Versorgung der Produktion und aufwandsarmer Logistik ermöglichen.

 

Themen

  • Anforderungen an die Logistik in der Produktion
  • Konzeption effizienter Logistiksysteme zur optimalen Versorgung der Produktion
  • Bildung von Teilegruppen und Ableitung einer geeigneten Versorgungsstrategie
  • Auslegung der Logistikprozesse


Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus der Produktion, Logistik, Produktionsplanung und -steuerung

 

Qualifikationsziele

Die Teilnehmer kennen nach dem Seminar die Grundlagen einer effizienten Logistik in der Produktion. Sie sind in der Lage,

  • die unternehmensspezifischen Anforderungen an die betriebliche Logistik zu analysieren,
  • das Produktionsportfolio auf seine logistischen Anforderungen hin zu analysieren und zu klassifizieren,
  • ein Logistikkonzept zu entwickeln und
  • geeignete Systeme und Einrichtungen zu identifizieren und zu dimensionieren.
  •  

Veranstalter

Veranstalter ist Verein zur Förderung produktionstechnischer Forschung e. V. (FpF), Nobelstr. 12, 70569 Stuttgart.
Zur Durchführung der Veranstaltung werden Ihre Daten an die SPA Stuttgarter Produktionsakademie gGmbH, Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart übermittelt.