Seminar  /  16.6.2020  -  17.6.2020

Nutzerzentrierte Softwareentwicklung und UX in der Produktionstechnik und Automatisierung

Methoden und Werkzeuge für die erfolgreiche Etablierung und Testung in der Praxis

Der stetig wachsende Stellenwert von nutzerzentrierten Produkten, Services und Dienstleistungen führt auch zu Änderungen in der Softwareentwicklung. Doch obwohl Ansätze der agilen Softwareentwicklung Hand in Hand mit den Prozessen für Usability und User Experience gehen, fehlt es besonders kleinen Entwicklungsorganisationen immer noch an Wissen und Erfahrung, um einen adäquaten Usability-Reifegrad zu erreichen.

Mit diesem Seminar erhalten Sie detaillierte Einblicke zu aktuellen Trends der nutzerzentrierten Softwareentwicklung, wie Sie diese in Ihren Projekten etablieren und auch selbst umsetzen können. Wir geben Ihnen das Rüstzeug, um auch für spezielle Anforderungen in der Produktionstechnik oder bei knappen Ressourcen die passende Usability-Strategie entwickeln zu können.

Sie dürfen gerne Ihre eigenen Problemstellungen oder aktuelle Anwendungen zur Evaluation mitbringen.
 

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus der Softwareentwicklung und Produktdesign, der Prozessindustrie und Fabrikplanung, Automotive und Medizintechnik
 

Themen

  • Grundlagen der nutzerzentrierten Softwareentwicklung hinsichtlich Usability und UX
  • Effektive Etablierung und Planung von Usability-Aktivitäten
  • Anpassung des Softwaredesigns auf menschliche Verhaltensmuster
  • Überblick und Trends der Heuristiken und Standards für nutzerzentrierte Software
  • Methoden zur Determination von Nutzerbedürfnissen
  • Qualitative und quantitative Evaluationsmethoden in der Produktionstechnik
     

Qualifikationsziele

Sie erhalten Wissen zu aktuellen Trends und Tendenzen in der nutzerzentrierten Softwareentwicklung aus erster Hand. Sie bekommen das Rüstzeug, um Entscheidungen zur Methodenauswahl zu treffen, iterativ hochwertige Prototypen zu entwickeln, sowie für passende Nutzertests zu vorzubereiten, durchzuführen und Optimierungsmaßnahmen abzuleiten.

Die Teilnehmer können

  • nutzerzentrierte Softwareentwicklung im Unternehmen etablieren
  • sicher mit den mit den Anforderungen des menschlichen Nutzerverhaltens sowie daran abgeleiteten Forderungen bei der Implementierung der Mensch-Computer-Interaktionen umgehen
  • nutzerzentrierte Softwareentwicklungen planen und passende Methoden auswählen
  • eigenständig User Needs Assessments durchführen
  • iterativ Prototypen entwickeln
  • Nutzertests vorbereiten, durchführen, Ergebnisse auswerten und Optimierungsmaßnahmen entwickeln
     

Veranstalter

Veranstalter ist die SPA Stuttgarter Produktionsakademie gGmbH, Nobelstr. 12, 70569 Stuttgart. Zur Durchführung der Veranstaltung werden Ihre Daten an die SPA Stuttgarter Produktionsakademie gGmbH, Nobelstr. 12, 70569 Stuttgart übermittelt.