Transferworkshop zu verschiedenen Förderprojekten  /  17.7.2019

Open Day: Digitale Werkzeuge für die Produktion

Industrie-4.0-Anwendungen mit 5G, smarten Maschinen und Cloud-Services entdecken und erforschen

Bei unserem Open Day möchten wir Sie über unsere aktuellen Förderprojekte in den Bereichen smarte Produktionsmaschinen, Cloud-Services und 5G in der Produktion informieren und Sie in direkten Kontakt mit unseren Experten bringen. Sie erhalten Informationen darüber, wie Sie Ihre Projektideen in wenigen Schritten einreichen können, um sie anschließend gemeinsam mit unseren Wissenschaftlern zu erforschen und bedarfsgerecht weiter zu entwickeln.
 

Bereich Smarte Produktionsmaschinen

Als Teil des Stuttgarter Technologie- und Innovationscampus wird von 2018 bis 2021 am Fraunhofer IPA das Zentrum für Cyberphysische Systeme, kurz ZCPS, aufgebaut. In diesem industrienahen Forschungsprojekt werden Software- und Gerätearchitekturen, Integrations- und Kommunikationstechnologien sowie Engineering und Tools für das Industrial-IoT entwickelt und über Einzelprojekte in die baden-württembergische Industrie transferiert.

Mehr Informationen zum Zentrum für Cyberphysische Systeme
 

Bereich Cloud-Services

Im Projekt Cloud Mall BW ist die Schaffung eines übergreifenden Cloud-Ökosystems aus Serviceanbietern und -anwendern ein zentraler Gedanke. Früher waren Branchen klar voneinander getrennt und bewegten sich innerhalb ihrer Industriegrenzen. Kleine und mittelständische Unternehmen konnten sich in diesen Grenzen durch eine solide Serviceleistung noch ganz alleine behaupten. Heute bricht die Plattformökonomie diese Marktlinien zunehmend auf und verändert Wachstums- und Wettbewerbsstrategien. Der Wille und die Fähigkeit, neue Services im Verbund mit Partnern anzugehen, verschafft Unternehmen wichtige Differenzierungsvorteile.

Mehr Informationen zu Cloud Mall BW 
 

Bereich 5G

Der Mobilfunkstandard 5G berücksichtigt erstmals auch die Bedürfnisse produzierender Unternehmen und ermöglicht so industrielle Anwendungsfälle. Im Transferzentrum 5G4KMU haben kleine und mittelständische Unternehmen die Möglichkeit, ihre Produkte, Anwendungen und Geschäftsmodelle mit dem neuen Mobilfunkstandard 5G weiterzuentwickeln. Gemeinsam mit Forschungseinrichtungen in verschiedenen Regionen Baden-Württembergs können Ideen prototypisch umgesetzt und mit einem 5G-Netz in einer Testumgebung erprobt werden.

Mehr Informationen zum Transferzentrum 5G4KMU

 

Themen

• Überblick über verschiedene Förderprojekte im Bereich digitale Werkzeuge für Unternehmen aus Baden-Württemberg, Rahmenbedingungen und Ideenwettbewerbe

• Vorstellung innovativer Projekte aus der Praxis

• Wege der Zusammenarbeit

• Austausch mit unseren Experten

• Informationen zu Fördermöglichkeiten

 

Zielgruppe

Führungskräfte, Projektleiter und Entwickler produzierender Unternehmen, Service- und Cloudanbieter, Komponentenhersteller und IT-Unternehmen 

 

Qualifikationsziele

Die Projektpartner stellen den Teilnehmern die Konzepte und Rahmenbedingungen der verschiedenen Förderprojekte vor. Im World-Cafe erhalten die Teilnehmer einen Überblick über aktuelle Ideenwettbewerbe und innovative Projekte aus der Praxis. Im Dialog mit unseren Experten werden individuelle Ideen diskutiert und potenzielle Lösungswege und Anforderungen für gemeinsame Projekte identifiziert. Zudem können sich die Teilnehmer informieren, wie sie unser geförderter Projektpartner in einer potenziellen Umsetzungsphase werden können. 

 

Förderer der drei Projekte
 


 


Veranstalter

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart