Seminar  /  10.10.2019

Schadensmanagement in der Kunststofflackierung

Langfristig die Qualität sichern

 


 

Der Kostendruck in der Kunststoff verarbeitenden Industrie ist immens hoch. Ausfälle durch Beschichtungsfehler, sei es im Prozess oder nach der anschließenden Bemusterung der Teile, führen im schlimmsten Fall zum Lieferverzug. Die Ursachen für dekorative und funktionelle Beschichtungsfehler sind vielfältig. Trotz hoher Prozess- und Qualitätsstandards treten Beschichtungsfehler immer wieder auf. Sie erhalten in diesem Seminar einen detaillierten Überblick über das ganzheitliche Schadensmanagement in der Kunststofflackierung. Sie erfahren, wie Lackierfehler entstehen und welche Versagensmechanismen vorliegen, mit welchen Methoden diese Mechanismen analysiert werden können und welche Abhilfemaßnahmen sich daraus ergeben. Nutzen Sie außerdem die Möglichkeit, die Lackiertechnika des Fraunhofer IPA zu besichtigen und sich mit Wissenschaftlern, Anwendern und Herstellern auszutauschen.

 

Themen

  • Lackierprozess von Kunststoffen
  • Lackierfehler im Beschichtungsprozess
  • Prüftechnik und Defekte nach Belastung
  • Analytische Fehlersuche, Grenzflächenphänomene, Versagensmechanismen
  • Auswirkungen auf den Lackierprozess


Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte, Qualitätsverantwortliche, Ingenieure aus Entwicklung, Anwendung, Produktion und Qualitätssicherung im Bereich der lackierten Kunststoffbauteile

Qualifikationsziele

Die Teilnehmer erhalten einen kompakten und praxisbezogenen Überblick über das Schadensmanagement von Kunststoffbeschichtungen. Nach dem Seminar kennen Sie analytische Methoden, um Ursachen von Lackierfehlern erkennen und bewerten zu können. Mit diesen Methoden und dem wissenschaftlichen Hintergrund ist es möglich, langfristig eine effiziente Kunststofflackierung zu sichern und diese im eigenen Unternehmen umzusetzen. Bei der Besichtigung der Fraunhofer IPA Lackiertechnika bekommen Sie einen Einblick in aktuelle Entwicklungen der Lackiertechnik mit den Methoden zur Absicherung der optimalen Prozesse.

Veranstalter

Veranstalter ist SPA Stuttgarter Produktionsakademie GmbH, Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart.
Zur Durchführung der Veranstaltung werden Ihre Daten an das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Nobelstr. 12, 70569 Stuttgart weitergeleitet.