Seminar  /  5.6.2019

Technische Assistenzsysteme in der Pflege

Anforderungen, Einsatzfelder und Lösungen im stationären und häuslichen Umfeld

Anforderungen, Einsatzfelder und Lösungen von IT bis Robotik im stationären und häuslichen Umfeld

Die Unterstützung und Entlastung pflegender Personen mithilfe technischer Assistenzsysteme – von produktreifen IT-Lösungen bis hin zu komplexen Assistenzrobotern – bietet zwei wesentliche Vorteile: Zum einen reduzieren sich nicht pflegerische Routinetätigkeiten, sodass Pflegekräfte mehr Zeit für die Interaktion mit den Pflegebedürftigen haben. Zum anderen können Assistenzsysteme Gesundheitsschäden vorbeugen und somit die Arbeit in der Pflege attraktiver gestalten. Gleichzeitig können ältere und pflegebedürftige Personen durch den Einsatz technischer Assistenzsysteme in ihrer Selbstständigkeit unterstützt und Abhängigkeiten von Dritten reduziert werden. Um die Potenziale dieser neuen technischen Lösungen im Spannungsfeld zwischen Anwenderbedarf, technischer Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit zu diskutieren, veranstaltet das Fraunhofer IPA dieses Technologieseminar.

Themen

  • Digitalisierung und Robotik in Altenpflege und Klinik: Hintergründe und aktuelle Einsatzfelder
  • Technik zur Unterstützung älterer Menschen im Alltag
  • Zukünftige Entwicklungen und Techniknutzung


Zielgruppe

Produktmanager und Entwickler technischer Assistenzsysteme für Haushalt und Pflege, Medizintechnikhersteller, Ausstatter von Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen, Vertreter von Wohnungsbaugenossenschaften und Investoren, Leiter ambulanter Pflegedienste

 

Qualifikationsziele

Die Teilnehmer erhalten einen umfassenden Überblick über den aktuellen Entwicklungsstand und Trends technischer Assistenzsysteme in der Pflege. Von erfahrenen Experten bekommen sie einen Einblick in aktuelle Studien und Forschungsprojekte. Neben den Plenarvorträgen haben die Teilnehmer auch die Möglichkeit, eigene Ideen für hilfreiche technische Assistenzsysteme für die Pflege zu entwickeln, die am Ende des Seminars im Plenum diskutiert und bewertet werden.

Veranstalter

Veranstalter ist der Verein zur Förderung produktionstechnischer Forschung e. V. (FpF), Nobelstr. 12, 70569 Stuttgart. Zur Durchführung der Veranstaltung werden Ihre Daten an die SPA Stuttgarter Produktionsakademie gGmbH, Nobelstr. 12, 70569 Stuttgart übermittelt.