Seminar  /  8.7.2019

Ultraeffizienzfabrik - Herausforderungen und Handlungsfelder

Zu den großen Herausforderungen unserer Zeit gehört die Abkehr von dem Zusammenhang „mehr Wohlstand bedeutet einen höheren Ressourcenverbrauch“. Diese Zwangsläufigkeit gilt es zu durchbrechen: eine lebenswerte Umwelt zu schaffen, den Ressourcenverbrauch drastisch zu reduzieren und trotzdem den wirtschaftlichen Erfolg unserer Unternehmen sicherzustellen. Das erfordert ein neues Denken in den Unternehmen, von der Effizienz zur Ultraeffizienz.

Die Ultraeffizienzfabrik ist ein neuartiger Ansatz, der die Effizienz (so wenig wie möglich) und Effektivität (ökologisch möglichst unbedenklich) miteinander in Einklang bringt und zur Ultraeffizienz weiterentwickelt. Damit ist nicht länger nur die Produktion im Fokus der Betrachtung, sondern das Umfeld des Produzierens wird mit eingeschlossen. Entsprechende Optimierungen werden dabei in fünf Handlungsfeldern zur Ultraeffizienz vorgenommen (Energie, Material, Emission, Mensch/Personal, Organisation). In dieser Veranstaltung wird eine Einführung in den Weg zur Ultraeffizienz gegeben, der für Unternehmen ein mehrjähriges Vorhaben bedeutet: Alle bisherigen Vorgehensweisen werden hinterfragt, „neues Denken“ ist zu implementieren und viele Prozesse sind neu zu gestalten. Diese ganzheitliche Betrachtungsweise bringt dem ultraeffizienten Unternehmen jedoch deutliche wirtschaftliche, soziale und ökologische Vorteile.
 

Themen

  • Ultraeffizienz
  • Nachhaltigkeit
  • Handlungsfeldübergreifende Optimierung
  • Interdisziplinarität
     

Zielgruppe

  • Geschäftsführer, Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen
  • Nachhaltigkeitsmanagement, Lean Management, Prozess-/
  • Ablaufplanung und beratende Unternehmen
     

Qualifikationsziele

In dieser halbtägigen Veranstaltung wird der Handlungsbedarf für Unternehmen herausgestellt, sich auf eine nachhaltige, ökologische Produktionsweise auszurichten. Wie ist die Zielsetzung einer ultraeffizienten Fabrik, wie stellt sich die wirtschaftliche Situation dar und welche Ansätze zur Ausgestaltung gibt es schon heute. Interesse geweckt? - dann dient sie zudem als Auftakt zu einer weiterführenden Schulungsreihe zum/zur Ultraeffizienzberater*in.
 

Veranstalter

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Nobelstr. 12, 70569 Stuttgart