Venture-Partnerschaft

Ob zur Industrie 4.0, Robotik, Medizin- und Biotechnik oder funktionalen Werkstoffen: Das Fraunhofer IPA hat einen fundierten Schatz an marktreifen technischen Lösungen parat und besitzt eine breite Palette an geschütztem Know-how und erteilten Patenten. In Summe über 180 erteilte Schutzrechte und weitere 140 neue Anmeldungen, die zumeist exklusiv zur Verwertung angeboten werden können, stehen hier zur Verfügung.

Hinzu kommen der hohe Praxisbezug und der starke Wille, die entwickelten Lösungen in den Markterfolg zu überführen. Dementsprechend haben die Gründungsaktivitäten am IPA in den letzten Jahren stark zugenommen – bedingt auch durch das besonders gründungsfreundliche Klima bei Fraunhofer. Aktuell laufen 16 Gründungsinitiativen allein am Fraunhofer IPA.   


Know-how  und  Technologietransfer

Know-how und Technologiewissen lassen sich nicht mit Papier, Datenträger, Gerät oder Anlage übertragen. Es geht nur von Kopf zu Kopf. Das heißt, durch direkte Zusammenarbeit, unmittelbaren Austausch und Verinnerlichung. Um dies zu gewährleisten, gehen wir den Weg gemeinsam. Am Fraunhofer IPA gibt es nicht nur Dokumentationen, Systeme oder Rechte zu kaufen, sondern vor allem Schulung, Begleitung, Unterstützung nach Bedarf, Erweiterung und Ausbau. Und dies vor Ort, bei Ihnen und Ihren Kunden. Sprich: Transfer, der ankommt und sich auszahlt.


Lizenzierungs-Partnerschaft

Auch für Ihr Unternehmen lassen sich in der breiten Palette an geschütztem Know-how und erteilten Patenten bei Fraunhofer – mit in Summe über  
6 000 lebende Patentfamilien – Schutzrechte finden.

Sprechen Sie uns an. Fragen Sie nach. Zumeist sind wir in der Lage, Lizenzen zu diesen Schutzrechten zu vergeben, häufig sogar exklusiv, und nicht selten mit Auslandsrechten. Auch über den Erwerb von einzelnen Schutzrechten inklusive vollständigem Rechtsübergang kann gesprochen werden.


Investitionsmöglichkeit und Kooperation

Aufgrund der vielen laufenden Gründungsaktivitäten bei Fraunhofer besteht permanent Interesse an der Kooperation mit Investoren. Die Fraunhofer-Gesellschaft unterstützt nach positiv entschiedenem Prüfungs- und Bewilligungsverfahren die eigenen Ausgründungen mit einer Minoritätsbeteiligung bis maximal 20 Prozent, so dass zwangsläufig Bedarf an zusätzlich externem Venture Capital besteht. Aber nicht nur Kapital, sondern auch tatkräftige Kooperation und Symbiose sind gesucht. Gerne bringt Fraunhofer zusammen mit externen Partnern gemeinsam das Gründungsteam auf den Weg, das dann in Folge sowohl technologische Fachkompetenz als auch Markt- und Verwertungswissen von beiden Seiten komplementär in sich vereinen. Das Beste aus beiden Welten.


Inkubation und  Akzeleration

Möchten Sie mit in den Gründungsprozess und das Start-up einsteigen, um als Coach zu unterstützen oder sich als Business Angel einzubringen? Wir sind für viele Option offen und werden die Form der Zusammenarbeit miteinander abstimmen und die passende Lösung finden. Zumeist kann es beim Gründen gar nicht schnell genug gehen, und es muss passen, gleich beim ersten Mal. Inkubation und Akzeleration von erfahrener Seite sind uns deshalb herzlich willkommen. 

© Foto Fraunhofer-Gesellschaft, Venture Gruppe
© Foto Fraunhofer-Gesellschaft, Venture Gruppe