Zentrum für Digitalisierte Batteriezellenproduktion

Das Zentrum für Digitalisierte Batteriezellenproduktion fokussiert die durchgängige Digitalisierung der Wertschöpfungskette in der Batteriezellenproduktion. Das Forschungsangebot des Zentrums unterstützt die Qualifizierung und Skalierung von bestehenden (Li-Ionen) und zukünftigen (Post Li-Ionen) Batteriezellkonzepten und Fertigungsverfahren. Ziel ist die Steigerung und Stabilisierung der Produktqualität durch Optimierung einzelner Produktionsprozesse, verketteter Produktionslinien sowie der übergeordneten Prozess- und Gebäudeinfrastruktur. Hierdurch sollen die Eintrittshürden in eine großskalige industrielle Fertigung von Batteriezellen für industrielle Anwender gesenkt werden.

Im Kontext unsicherer Entwicklungstrends bzgl. Zellformat und Zellchemie liegt ein weiterer Schwerpunkt der Arbeiten des Zentrums auf der Flexibilisierung der Batteriezellenproduktion durch Modularisierung und Standardisierung. Mit diesen Aktivitäten soll die Skalierbarkeit von Batteriezellenproduktionen für zukünftige Zellformate verbessert und die Risiken für kleine und mittelständische Unternehmen beim Aufbau spezialisierter Batteriezellproduktionen minimiert werden.
 

Folgende Schwerpunkte werden in unserem Zentrum beforscht:
 

  • Digitalisierung der Batteriezellenproduktion
  • Simulationsgestützte Planung und Auslegung von Fabriken für die Batteriezellenproduktion
  • Qualitätssteigerung und Fehlerdetektion durch Online Prozessüberwachung
  • Prozessentwicklung und –optimierung für die Elektrodenbeschichtung (nass und trocken)
  • Prozessentwicklung und –optimierung für die Zellassemblierung (insb. Elektrolytbefüllung)
  • Energieeffizienzsteigerung
    • bei Nass- und Trockenbeschichtungsprozessen
    • bei Formierungsprozessen
    • sowie in der Produktions- und Gebäudeinfrastruktur
  • Modularisierung von Produktionslinien und Standardisierung von logistischen und informationstechnischen Schnittstellen
  • Materialforschung für Anoden- und Kathodenmaterialien, Separatoren und Elektrolyte
  • Labor- und Feldtests zur Evaluierung von Batteriezellen und -modulen in kundenspezifischen Zielanwendungen
  • Ressourcenmanagement, Demontage und Recycling von Batteriezellen

 

Das Zentrum für Digitalisierte Batteriezellenproduktion wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg gefördert.

Bei Interesse an einer Zusammenarbeit in dem Zentrum informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten oder sprechen Sie uns an.

Förderer: