Zusammenarbeit in Exploring Projects

© Fraunhofer IPA

Lassen Sie Fraunhofer-Experten an Ihrer Idee forschen!
 

  • Bewerbung mit themenspezifischer Ideenskizze
  • Schlankes Verfahren
  • Laufende Einreichung möglich
  • Chance auf prototypische Umsetzung im Zentrum
  • Förderung der Fraunhofer-Expertinnen und -Experten über das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

Was wir Ihnen bieten

Der direkte Wissenstransfer in die Industrie wird innerhalb der S-TEC Zentren insbesondere durch Exploring Projects im Rahmen eines Ideenwettbewerbs initiiert. Unternehmen können sich mit einer themenspezifischen Ideenskizze auf die Durchführung eines Exploring Projects oder als Vorstufe dazu, auf einen Quick Check, in einem Zentrum bewerben. Bei erfolgreicher Auswahl forschen Fraunhofer-Expertinnen und -Experten für Sie an Ihrer Projektidee.

Exploring Projects
Exploring Projects bieten Ihnen einen einfachen Zugang zu öffentlich geförderten Innovationen. Sie sind als Vorstufe für den schnellen Technologietransfer in die Industrie konzipiert, indem sie einen technischen Machbarkeitsnachweis darstellen. In einem Zeitraum von ca. 3 Personenmonaten wird Ihre Ideenskizze auf Machbarkeit geprüft und in einem ersten Konzept umgesetzt. Bei erfolgreichem Nachweis der Machbarkeit und dem Vorliegen eines vielversprechenden Konzeptes besteht anschließend die Chance auf eine prototypische Umsetzung Ihrer Projektidee im Zentrum.

Vorstufe: Quick Checks
Für bestimmte Themenbereiche ist es aufgrund der notwendigen Datenverfügbarkeit und -qualität wichtig, vor den Exploring Projects einen Quick Checks zur Umsetzbarkeit durchzuführen. Dabei haben Unternehmen die Möglichkeit, sich im Rahmen einer Feldstudie die Machbarkeit der Projektidee aus Ihrem Hause durch Fraunhofer-Experten bestätigen zu lassen. Quick Checks werden als Vorstufe zu den Exploring Projects durch verschiedene Zentren durchgeführt (Welche S-TEC Zentren Ihnen in der aktuellen Bewerbungsrunde zur Verfügung stehen, sehen Sie auf dem Bewerbungsformular.).

Wer teilnehmen kann

Zur Teilnahme berechtigt sind Unternehmen aller Branchen mit Sitz oder mind. einer Niederlassung in Baden-Württemberg, die eine Idee oder eine Herausforderung in einem entsprechenden Themenschwerpunkt eines Zentrums bearbeitet haben möchten. Zudem besteht die Möglichkeit der Einreichung einer Bewerbung gemeinsam mit einem Zulieferer oder Partner, bei gleichem Interesse an der Lösung der Herausforderung.

 

Ablauf der Bewerbung

Für die Beteiligung am Ideenwettbewerb ist ein ausgefülltes Bewerbungsformular für ein Exploring Project bzw. für einen Quick Check einzureichen. Das entsprechende Bewerbungsformular finden Sie auf dieser Seite unter Downloads. Die Ideenskizze sollte sich an einem Themenschwerpunkt eines Zentrums orientieren. Bitte informieren Sie sich auf den Seiten der Zentren über die aktuellen Forschungsaktivitäten und kontaktieren Sie uns gerne bei fachlichen, inhaltlichen Fragen sowie bei Fragen zum Projektformat. Zudem sind Sie eingeladen einen unserer Open Lab Days zu besuchen, in dessen Rahmen aktuelle Themen und Forschungsarbeiten eines Zentrums vorgestellt werden und die Möglichkeit besteht, erste Projektideen mit uns zu diskutieren. Bei Open Lab Veranstaltungen können Sie Ideen für Quick Checks besprechen und erhalten zudem Unterstützung bei der Bewerbung.

Die Bewerbung für Exploring Projects ist laufend möglich (Ausnahme: vorgegebene Bewerbungszeiträume beim Zentrum für Cyber Cognitive Intelligence. Die aktuellen Bewerbungsfristen finden Sie auf der Seite des Zentrums.). Für Quick Checks werden in unregelmäßigen Abständen Bewerbungsrunden durchgeführt. Die aktuellen Termine finden Sie immer auf dieser Seite.

Bitte reichen Sie Ihre Ideenskizze unter openlab@ipa.fraunhofer.de per Mail ein. Ihre eingereichte Bewerbung wird zeitnah geprüft und bei einer vielversprechenden Projektidee für ein Exploring Project bzw. einen Quick Check ausgewählt.

 

Wie es weitergeht

Die Ergebnisse der Exploring Project werden in anonymisierter Form veröffentlicht und es werden dem ideengebenden Unternehmen nicht-ausschließliche Nutzungsrechte gewährt. Die Ergebnisse können anschließend selbst oder in einer weiterführenden Zusammenarbeit vertieft werden. Alternativ oder im Anschluss an ein Exploring Project kann eine Projektidee im Rahmen von Auftragsforschung durch ein Fraunhofer-Institut für das Unternehmen bearbeitet werden, insbesondere wenn die Geheimhaltung von besonderer Bedeutung für Ihre Projektidee ist.

Bewerben Sie sich jetzt! Wir freuen uns auf Ihre Ideen!

Förderer