Presseinformationen 2014

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Auf diesen Seiten finden Sie Nachrichten und Beiträge über die aktuellen Ereignisse am Fraunhofer IPA.

Kontaktieren Sie uns für Presseanfragen oder weitere Informationen über das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Suche nach einem Ansprechpartner in unserem Institut.Schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Sie.

Presseinformationen 2014

  • 3. Dezember 2014
    Laborautomatisierung muss flexibler werden

    Lösungen auf dem Gebiet der Laborautomatisierung sind heute gefragter denn je. Um das Forschungsfeld voranzutreiben, hat das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA am 2. Dezember gemeinsam mit der Zeitschrift »Automationspraxis« des Konradin-Verlags das »Expertenforum Laborautomatisierung« veranstaltet.

  • 2. Dezember 2014
    Wer macht mit? Unternehmen für die Pilotphase gesucht

    Mit insgesamt 1,5 Mio. Euro fördert das baden-württembergische Umweltministerium das Projekt »Ultraeffizienzfabrik im urbanen Umfeld« der Fraunhofer-Institute IPA, IAO und IGB seit Anfang 2014. Die Institute suchen für die Validierung der »Ultraeffizienzfabrik« ab sofort Industrieunternehmen, die die Forschungsergebnisse in der Praxis umsetzen wollen.

  • 1. Dezember 2014
    Robotik in der Landwirtschaft – weltweites Zukunftsthema mit enormem Potenzial

    Wo stehen Forschung und Technik beim Einsatz von Robotik und Automatisierungslösungen in der Landwirtschaft, und welche Chancen und Herausforderungen stellen sich für zukünftige Entwicklungen? Das Technologieseminar »Robotik in der Landwirtschaft« brachte Forscher und Praktiker an einen Tisch und gab einen fundierten Überblick und eine Fülle von Antworten auf diese Fragen.

  • 1. Dezember 2014
    Innovationen für Forschung und Industrie

    Im Rahmen des 22. Innovationstags hat das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA am 28. November drei Forscherteams mit dem Hans-Jürgen Warnecke Innovationspreis ausgezeichnet. Dieses Jahr machte die Innovation »Sirex™ – Bohren nach dem Vorbild der Hautflügler« von Dr. Oliver Schwarz und seinem Team aus der Abteilung »Biomechatronische Systeme« das Rennen.

  • 4. November 2014
    Bildverarbeitung für jede Wellenlänge und ohne Labor

    Im Rahmen der VISION, der Weltleitmesse für Bildverarbeitung, präsentiert sich das Fraunhofer IPA dieses Jahr mit zwei Themen: Zum einen zeigen die Stuttgarter Wissenschaftler neue Technologien zur 3D-Umgebungserfassung und zur Objekterkennung im Bereich der Service-Robotik. Zum anderen geht es um die prozessintegrierte Bildverarbeitung für unterschiedliche Wellenlängen.

  • 3. November 2014
    PowerCap-Technologie soll Marktführerschaft bringen

    Unter Förderung des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg und in Zusammenarbeit mit dem Batteriehersteller VARTA Microbattery, dem Fraunhofer IPA und weiteren Projektpartnern entsteht im Forschungsprojekt »FastStorageBW« derzeit ein neuartiger Stromspeicher, so genannte »PowerCaps«, mit denen lange Wartezeiten am Ladegerät schon bald der Vergangenheit angehören könnten.

  • November 2014
    Runde Sache: Robotersystem für eine hochgenaue Kantenverrundung an Turbinenwellen

    Scharfe Kanten und Grate an sicherheitskrititischen Bauteilen führen zu einem erhöhten Nacharbeitsaufwand in der Produktion. Das Fraunhofer IPA hat ein Robotersystem entwickelt mit dem Kanten automatisiert und hochgenau verrundet werden können.

  • November 2014
    Startschuss für pistolenloses TransApp®-Pulverbeschichtungssystem

    Pistolenlos, hochflexibel und energieeffizient – das vom Fraunhofer IPA entwickelte TransApp®-Pulverbeschichtungssystem ist eine ernst zu nehmende Alternative für konventionelle Pulverbeschichtungsanlagen. Jetzt setzt das österreichische Anlagenbauunternehmen Längle GmbH die TransApp®-Technologie in die Praxis um.

  • November 2014
    Der aktuelle Energieeffizienz-Index wird von 28 Wirtschaftszweigen erhoben

    Wie energieeffizient produziert die deutsche Industrie heute? Wie hat sich dies in den letzten zwei Jahren entwickelt? Wo stehen die einzelnen Unternehmen und was können sie tun, um ihre Wettbewerbsfähigkeit in dieser Hinsicht zu stärken? Antworten auf diese Fragen liefert der halbjährlich erscheinende Energieeffizienz-Index der deutschen Industrie.

  • November 2014
    Serviceroboter verzeichnen Absatz-Rekord in Produktion und Alltagsumgebungen

    Industrieroboter bleiben gefragt. Allein China verzeichnete hier ein Plus von 59 Prozent im letzten Jahr innerhalb eines weltweiten Anstiegs von insgesamt 12 Prozent. Zunehmend interessant wird allerdings der Bereich Dienstleistung. So viele Serviceroboter wie noch nie wurden im vergangenen Jahr auf der ganzen Welt verkauft. Tendenz weiter steigend.

  • November 2014
    besser lackieren. Jahrbuch 2015

    Im November ist das neue Jahrbuch »besser lackieren« erschienen. Die Ausgabe von 2015 beschäftigt sich unter anderem mit den Themen »Simulationsmethoden für die Lackiertechnik« und »Industrie 4.0«. Das Redaktionsteam bilden auch in diesem Jahr Dr. Oliver Tiedje sowie Dieter Ondratschek.

  • November 2014
    Bauteile nach Serienende langfristig sichern

    Viele Unternehmen kennen die Situation: Eine Maschine fällt aufgrund eines defekten elektronischen Bauteils komplett aus. Doch das Ersatzteil wird nicht mehr in Serie hergestellt und ist – wenn überhaupt – nur noch zu hohen Kosten erhältlich. Unter der Leitung der Projektgruppe »Prozessinnovation« des Fraunhofer IPA werden praktikable Lösungen entwickelt.

  • November 2014
    Länger selbstbestimmt leben mit dem Roboter als Helfer und interagierendem Begleiter

    »Mrs. Taylor« lebt allein und hat doch einen Gefährten: Ihr Assistenzroboter animiert die ältere Dame zu geistiger und körperlicher Aktivität, unterstützt sie bei Verrichtungen im Haushalt und nimmt ihr beschwerliche Tätigkeiten ab. Der am Fraunhofer IPA entwickelte mobile Assistenzroboter »Care-O-bot®3« stand im Zentrum des gerade abgeschlossenen EU-Verbundprojekts »ACCOMPANY«.

  • November 2014
    Meilenstein für bionische Technik

    Das Fraunhofer IPA ist eine dreijährige Kooperation mit dem Auckland Bioengineering Institute der University of Auckland eingegangen. Im Rahmen des Projekts »Bionic Joint« soll eine neuartige körpergetragene Stützsensorik und -aktorik zur Bewegungsmessung und -unterstützung am menschlichen Körper entwickelt werden.

  • 28. Oktober 2014
    Neuartiger Bohrer gewinnt »International Bionic Award 2014«

    Von den Holzwespen abgeschaut: Ein neuartiger Bohrer soll Chirurgen dabei helfen, Hüftprothesen einzusetzen. Beim International Bionic Award 2014 hat er den 2. Preis bekommen.