Wege der Zusammenarbeit und Dienstleistungsangebote

© Adobe Stock

Wege der Zusammenarbeit

Wir unterstützen Sie bei Ihrer spezifischen Fragestellung von der ersten Vor- und Machbarkeitsuntersuchung über Studien und Konzeptentwicklungen bis zum Aufbau von Prototypen und Demonstratoren. Unsere umfassende Fachkompetenz in der Bild- und Signalverarbeitung stellt sicher, dass Ihre individuelle Lösung dem neuesten Stand der Technik entspricht, zusätzlich über diesen hinausgeht und Sie wettbewerbsfähig bleiben.

Spezifische Dienstleistungen

Konkrete Anwendungsfelder in der Bild- und Signalverarbeitung sind sowohl die Computertomographie als auch die Thermographie. 

  • Die Computertomographie ermöglicht die vollständige und zerstörungsfreie dreidimensionale Aufnahme eines Bauteils mit allen innenliegenden geometrischen Merkmalen und Strukturen. Am Fraunhofer IPA ist ein Multisensor-Koordinatenmessgerät mit integrierter Computertomographie sowie taktiler und optischer Sensorik im Einsatz. Damit kann ein großes Spektrum von Bauteilen (max. Höhe 45 cm, max. Durchmesser 35 cm) untersucht und messtechnisch ausgewertet werden.

    Im Bereich Computertomographie bietet Ihnen das Fraunhofer IPA folgende Leistungen an:

    • Röntgenprüfung (Durchstrahlungsbilder)
    • Vollständige 3D-Digitalisierung von Objekten
    • Datenauswertung zur Materialprüfung (Lunker, Risse, Fremdmaterialien)
    • Wanddickenprüfung
    • Krümmungsanalyse
    • Hochgenaue, vollständige Messung von Bauteilen
    • Soll-Ist-Vergleich zwischen CT-Messdaten und CAD-Modell
    • Oberflächenextraktion (STL-Datenerzeugung)
    • Eigene Softwareentwicklung, insbesondere für die Messtechnik und Voxeldatenverarbeitung
    • Beratung zu allen Fragen der CT-Technik, u. a. Prozess- und Anforderungsanalyse, Unterstützung bei Geräteauswahl und Gerätevergleich, Auswahl geeigneter Auswertesoftware
  • In der Abteilung »Bild- und Signalverarbeitung« stehen verschiedene Thermographie-Systeme zur Verfügung, die hochauflösende, thermische Analysen für die zerstörungsfreie Bauteilprüfung und Qualitätskontrolle auch im Produktionsprozess ermöglichen. Die aktive Thermographie in Kombination mit anwendungsspezifisch entwickelter Auswertungssoftware ist ein innovatives, flexibles und effizientes Diagnoseverfahren. Dies ist in der Lage, auch oberflächennahe Fehler im Bauteilinnern, wie z. B. Delaminationen, Verbindungsfehler, Risse oder Lunker zuverlässig und schnell zu detektieren.

    Bei der aktiven Thermographie wird das Prüfobjekt gezielt erwärmt und die nachfolgende Wärmeausbreitung beobachtet, um Defekte und Fehlstellen zu erkennen. Durch geeignete Wahl der Energieeinkopplung (Anregung durch Bestrahlung, Ultraschall oder Wirbelstrom) sowie des zeitlichen Anregungsverlaufs (Impulsanregung, Modulation) können Bereiche mit abweichendem Wärmeflussverhalten erkannt werden.

    Ausgehend von dem Erfahrungshintergrund in der industriellen Bildverarbeitung bieten wir Ihnen die Prüfung mittels aktiver und passiver Thermographie an. Das Leistungsspektrum umfasst folgende Punkte:

    • Machbarkeitsstudien und weitere Dienstleistungen
    • Auswahl und Optimierung der Energieeinkopplung
    • Entwicklung von Algorithmen zur Fehlerdetektion
    • Fertigungsintegration
    • Untersuchung von organischen Materialien
    • Messungen im human- und veterinärmedizinischen Bereich