Zerstörungsfreie Prüfung

© Fraunhofer IPA

Der Einsatz der zerstörungsfreien Prüfmethoden Computertomographie (CT) und Thermographie bietet entscheidende Vorteile in der Qualitätssicherung. 

Die CT ermöglicht, ein Bauteil vollständig und zerstörungsfrei mit allen innenliegenden geometrischen Merkmalen und Strukturen in 3D aufzunehmen. Dadurch kann in einem Datensatz sowohl eine Materialprüfung als auch eine komplette 3D-Bauteilmessung durchgeführt werden. Hingegen ermöglicht die Thermographie mit unterschiedlichen Anregungsarten den Einsatz eines schnellen und prozessintegrierbaren, zerstörungsfreien Prüfverfahrens.

 

Thermographie

Der Einsatz von Thermographie mit unterschiedlichen Anregungsarten bildet die Basis für eine schnelle und prozessintegrierbare Prüflösung. Hierbei stehen die Sensorauswahl und die Entwicklung kundenspezifischer Auswertungen im Vordergrund.

 

Computertomographie (CT)

Der Einsatz der Computertomographie (CT) als Technologie zur 3D-Erfassung und messtechnischen Auswertung in der Qualitätssicherung bietet entscheidende Vorteile gegenüber anderen 3D-Sensoren. Im Gegensatz zu optischen oder taktilen Sensoren, die lediglich die Oberfläche bzw. die von außen zugänglichen Flächen eines Bauteils erfassen können, ermöglicht die Computertomographie die vollständige und zerstörungsfreie dreidimensionale Aufnahme eines Bauteils. 

 

CFK-Löscher: Leichtere Feuerlöscher für die Luftfahrt

Im Rahmen eines BMBF-Projekts wurde ein leichter und zulassungsfähiger Kabinenfeuerlöscher aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK) für die Luftfahrt entwickelt. Die Gewichtsreduzierung dient dabei der Energieeffizienz und somit auch der CO2-Reduzierung im Luftfahrtbereich. Für die Entwicklung wurde die Computertomographie und die Thermographie als Prüftechnik eingesetzt.

 

EU-Projekt QualiFibre

Im Rahmen des vom Fraunhofer IPA koordinierten EU-Projekts QualiFibre wurde eine Software-Plattform für die gemeinsame Auswertung, Darstellung und Fusion der Daten der zerstörungsfreien Prüfmethoden Computertomographie, Ultraschall und Thermographie entwickelt.