Roboterzerspanung

Neue Ideen führen zu innovativen technischen Lösungen und erhöhter Wirtschaftlichkeit in der Produktion. In den Fokus rückt die Bearbeitung mit Industrierobotern als kostengünstige, flexible und automatisierte Umsetzung eines Fertigungssystems neben bisherigen Werkzeugmaschinen. Die Steigerung der Effizienz von Sensorik, Aktorik und Datenverarbeitung sowie deren Integration machen weit mehr Anwendungen als nur robotertypische Handhabungs- und Montageaufgaben möglich. Leistungskenngrößen der Roboter wie Geschwindigkeit, Wiederholgenauigkeit, Absolutgenauigkeit, Handhabungsgewicht und Steifigkeit werden kontinuierlich verbessert. Daher werden Roboter mit steigender Tendenz als kostengünstige und flexible Alternative zu Werkzeugmaschinen für Zerspanprozesse eingesetzt.

Der größte Vorteil der Roboterbearbeitung gegenüber konventionellen Werkzeugmaschinen liegt in ihrer Flexibilität und Verfahrensintegration (z.B. Bearbeitung, Handling, Montage). Dadurch lassen sich komplexe Werkstückgeometrien ohne Umspannen vollautomatisiert bearbeiten und die Kosten in der Zerspanung deutlich senken.


Zu unseren Dienstleistungen zählen
:

  • Analyse bisheriger Prozesse und Ableitung von Anforderungen (Bearbeitungsgeometrien, Spannkräfte, Aufspannbedingungen)
  • Nachgiebigkeitsermittlung des Robotersystems
  • Konzeption der Fixier- und Transportvorrichtung für Werkstücke
  • Werkzeugauswahl und -qualifizierung für die robotergestützte Zerspanung (Bohren, Senken, Fräsen)
  • Auswahl geeigneter Bearbeitungsstrategien nach Bauteilanforderungen des Kunden
  • Untersuchung und Beurteilung der Bearbeitungsqualität anhand vorgegebener Grenzmuster
  • Prozessoptimierung der Bohr-, Senk- und Fräsbearbeitung
  • Prozessfähigkeitsuntersuchungen von Robotersystemen
  • Auswahl geeigneter Absaugkonzepte für die Trockenzerspanung
  • Taktzeitabschätzung und -nachweis anhand konkreter Bauteile