Qualitätserfassung

Der Produktionsstandort Deutschland steht weltweit für höchste Fertigungskompetenz bei der Herstellung komplexer Produkte mit besonderen Qualitätsanforderungen. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, muss die Überwachung der Produktionsprozesse kontinuierlich voranschreiten. Hinzu kommt, dass sich der Qualitätsbegriff nicht immer konkret formulieren lässt. Dies gilt insbesondere dann, wenn die Einflussfaktoren nicht vollständig bekannt sind oder subjektive Qualitätsmerkmale miteinbezogen werden müssen.

Die Abteilung »Leichtbautechnologien« des Fraunhofer IPA entwickelt maßgeschneiderte Lösungen zur Erfassung und Dokumentation der Fertigungsqualität, speziell an Ihre Anforderungen angepasst.


Zu unseren Dienstleistungen zählen:

  • die Definition der Qualitätsanforderungen und Festlegung des für unseren Kunden gültigen Qualitätsbegriffs,
  • die Analyse der qualitätsrelevanten Prozessschritte sowie die Indentifizierung der Einflussgrößen,
  • die Entwicklung von Konzepten für die automatisierte Qualitätserfassung unter Einsatz der jeweiligen Technologien und Methoden, die am Besten geeignet sind,
  • die Vernetzung von Sensorik und Integration auch in bestehenden Produktionsanlagen,
  • die Datenerfassung und Auswertung sowie
  • die Softwareentwicklung zur Signalerfassung, Datenauswertung wie auch zur Dokumentation und Archivierung von Mess- und Prüfdaten.