SMErobotics: Kognitive Robotersysteme für den Mittelstand

In Kürze

In der europäischen Forschungsinitiative SMErobotics haben die Projektpartner Industrieroboter um kognitive Fähigkeiten wie das Erfassen von Situationen, die Belehrung durch den Werker oder das maschinelle Lernen erweitert und die Systeme besonders auf die Produktionsbedarfe des Mittelstandes zugeschnitten.

 

Im Detail

Ein Roboter, der ohne hohen Programmieraufwand einfach und intuitiv zu bedienen ist, der selbsttätig und interaktiv vom und mit dem Werker lernt, der »mitdenkt« und mit dem Menschen zusammenarbeitet statt nur neben ihm her – das war die Vision von »SMErobotics«. Mithilfe der entwickelten Technologien sind wirtschaftliche Automatisierungslösungen für Montage, Schweißen und Holzbearbeitung entstanden. Zu den Ergebnissen zählen sowohl Technologiebausteine für Systemintegratoren und Ausrüster innovativer Robotersysteme als auch direkt einsetzbare Anwendungen für den Mittelstand. Die Ergebnisse adressieren Produktionsbedingungen wie hohe Variantenvielfalt und Qualitätsanforderungen sowie kleine Losgrößen, die bisher den wirtschaftlichen Einsatz von Robotersystemen im Mittelstand erschwert haben. Möglich wird dieser Robotereinsatz insbesondere durch innovative Software, die die intuitive Programmierung sowie robuste sensorüberwachte Programmausführung ermöglicht.

 

Die vierjährige Initiative wurde von der EU mit Mitteln aus dem 7. Forschungsrahmenprogramm gefördert. Führende europäische Roboterunternehmen und Forschungseinrichtungen waren Partner dieser Initiative.

SMErobotics demonstrator and project videos