»Virtual Factory Framework« bildet reale Fabrik digital und in Echtzeit ab

In Kürze

Im EU-Forschungsprojekt Virtual Factory Framework (VFF) entwickelten Wissenschaftler ein Framework zur digitalen Abbildung der realen Fabrik in Echtzeit.

 

Im Detail

Mit dem Virtual Factory Framwork (VFF) lassen sich Fabriken virtuell abbilden. Dank neuer Planungsmethoden und -werkzeuge, können Produktionssysteme effizient designt werden, was Fabriken leistungsfähiger macht.

Die IPA-Wissenschaftler beteiligten sich am Aufbau eines generischen, flexiblen und konfigurierbaren Referenzmodells für die Fabrik- und Prozessplanung. Dieses schließt die Strukturierung der dazugehörigen Ablaufschritte und Planungsobjekte ein. Daraus ließ sich ein ganzheitliches Fabrikdatenmodell ableiten, das entsprechend modelliert werden kann. Das Projektteam sorgte zudem dafür, dass die jeweiligen Planungsdaten einzelner Planungsphasen an die verschiedenen Funktionsmodule und Planungswerkzeuge übertragen werden. Industriepartner aus dem Automobil- und Maschinenbau bestätigten den Erfolg von VFF mit Demonstrationsszenarien. Virtual Factory Framework (VFF) ist ein von der Europäischen Kommision gegründetes Forschungsprojekt im 7th Framework Programme.