Klebetechnik

Die innovative Klebetechnologie verspricht, einen wichtigen Beitrag im Leichtbau leisten zu können. Eine der entscheidenden Stärken ist die Möglichkeit, unterschiedliche Werkstoffe sicher miteinander zu verbinden. Dies schafft erhebliche Vorteile gegenüber herkömmlichen Fügeverfahren in Zeiten steigender Werkstoffvielfalt und dem Einsatz des Multi-Material-Designs.

Die Eigenschaften der geklebten Verbindungen unterscheiden sich jedoch von denen anderer Fügemethoden. Auch konstruktiv gilt es, auf die veränderten Anforderungen einer Klebverbindung einzugehen. Der steigende Einsatz der Klebetechnik unterstützt oder ersetzt vereinzelt bisher etablierte Fügeverfahren.

Die Abteilung »Leichtbautechnologien« des Fraunhofer IPA erarbeitet hierzu Lösungsansätze und ist bestrebt, die Klebetechnologie im Bereich des Maschinen- und Anlagenbaus zu integrieren, um hier neue Anwendungsgebiete zu erschließen. Da auch in diesem Bereich das Thema Leichtbau Einzug hält, kann die innovative Fügetechnologie unterstützend eingesetzt werden.