Call for Papers für »Medical Device Manufacturing Conference« 2018 gestartet

20.6.2017

In der Herstellung von Medizinprodukten und der zugehörigen Produktionstechnik ist Deutschland führend. Ein internationales Fachkonferenzformat zu den Innovationspotenzialen und Forschungsansätzen fehlte bislang aber noch.

Mit der »Medical Device Manufacturing Conference« schließt das Fraunhofer IPA zusammen mit der Landesmesse Stuttgart und UBM EMEA diese Lücke. Nach einem erfolgreichen Auftakt im April 2017 sind jetzt Experten aus aller Welt dazu aufgerufen, wissenschaftliche Beiträge für die nächste Konferenz am 17. April 2018 einzureichen. Gefragt sind die Schwerpunktthemen Prozesse und Regularien (1), Komponenten (2), Herstellungsverfahren und Materialien (3) sowie Network-Management und Innovationssupport (4). Zudem ist die Konferenz offen für freie Papers (5) und die Arbeitsgebiete junger Wissenschaftler (6). Deadline für Abstracts ist der 14. September 2017.

Details, Fristen und Anmeldung