Wie Start-ups die Industrie verändern

Kurzmeldung Januar 2021 /

Künstliche Intelligenz eröffnet der produzierenden Industrie enorme Potenziale. Doch dem industriellen Mittelstand fehlt oft das Know-how zur Umsetzung. Start-ups können sich da als wichtige strategische Partner erweisen. Welche Formen diese Zusammenarbeit annehmen kann, zeigt ab dem 9. Februar die Webinar-Reihe »Start-up your AI – Wie Start-ups mit Künstlicher Intelligenz die Industrie verändern«.

Bildschirm spielt Maschinendaten aus
© Universität Stuttgart IFF/Fraunhofer IPA, Foto: Rainer Bez

In Künstliche Intelligenz (KI) zu investieren ist teuer. Oft vergehen Jahre bis die nötige IT-Infrastruktur steht und alles sorgfältig miteinander vernetzt ist. Umso größer ist dann die Ernüchterung, wenn die mühevoll erfassten und ausgewerteten Daten nicht die gewünschten Hinweise liefern, weshalb eine Maschine ausgefallen ist oder Ausschuss produziert. Michael Welsch, Mitgründer und Geschäftsführer des Hamburger Start-ups PANDA GmbH, hat sein Geschäftsmodell genau auf dieses Problem zugeschnitten. Sein Versprechen: »Wir bringen Ihr Projekt in maximal einem Monat zum Abschluss.«

Welche Formen die Zusammenarbeit von etablierten Industrieunternehmen mit Start-ups annehmen kann, welche Herausforderungen sie gemeinsam meistern und welche Erfolge sie bei der technischen Umsetzung von KI-Projekten feiern − das berichten Vertreter beider Parteien ab dem 9. Februar bei der Webinar-Reihe »Start-up your AI − Wie Start-ups mit Künstlicher Intelligenz die Industrie verändern«, die das Fraunhofer IPA veranstaltet.

Neben Welsch von der PANDA GmbH stehen bei dieser Netzwerkveranstaltung noch zahlreiche weitere Vertreter von Technologie-Start-ups auf der Liste der Referenten. Gemeinsam mit ihren Projektpartnerinnen und -partnern aus der Industrie stellen sie im Wochentakt jeweils ab 16 Uhr KI-Umsetzungsprojekte vor:

9.2.2021 – »Wertstromanalysen auf Knopfdruck mit Hilfe von intelligenten Assistenzsystemen« mit Mauritius Geiger, Geschäftsführer der FLUMINA GmbH

16.2.2021 – »Digitale Produkte mit schnellem ROI – Herausforderungen und Potenziale, Schwerpunkt: Digitale Geschäftsmodelle« mit Thomas Freudenmann, Co-CEO/Co-Founder der Edi GmbH

23.2.2021 – »Qualitätssteigerung des Schienenverkehrs durch intelligente, datenbasierte Schadmustererkennung bei Schienenfahrzeugen« mit Georg Wittenburg, Co-Founder/CEO der Inspirent GmbH

2.3.2021 – »Praktische Anwendung von KI in der Produktion am Beispiel des Anlagenbauers Kroenert« mit Michael Welsch, Geschäftsführer der PANDA GmbH

9.3.2021 – »Automatisierte Produktionsplanung mit selbstlernenden Systemen« mit Felix Müller, Co-Founder der Plus10 GmbH

30.3.2021 – »Automatisierte Planung und Analyse von nachhaltigen Bauprojekten« mit Lucas Spreiter, Geschäftsführer der Unetiq GmbH

Die Anmeldung zur Webinar-Reihe »Start-up your AI − Wie Start-ups mit Künstlicher Intelligenz die Industrie verändern« ist möglich auf: www.ipa.fraunhofer.de/startupyourai