Zentrum für alle Prozesse der Partikeltechnik

Kurzmeldung Juni 2020 / 02. Juni 2020

Pulverbeschichtung eines Kleinteiles
© Fraunhofer IPA
Pulverbeschichtung eines Kleinteiles mit TransApp-Verfahren, das auf dem elektrostatischen Fluidisierbett basiert.

Im Mittelpunkt des Zentrums für Partikeltechnik steht der interdisziplinäre Austausch von Herstellern, Anwendern und Forschern. Gemeinsam werden bereits bestehende Techniken verbessert und neue Techniken unter produktionsähnlichen Bedingungen in vorhandenen und neu aufzubauenden Labor- und Technikumseinrichtungen entwickelt. Die Forschung ist auf die Herstellung und Verarbeitung von Partikeln und die damit verbundenen Fragen bezüglich des Arbeitsschutzes, der Energie- und Ressourcen-Effizienz sowie des Umweltschutzes gerichtet. Im Zentrum für Partikeltechnik bündelt das Fraunhofer IPA sein Know-how aus der Oberflächentechnik, Kompetenzen aus der Reinst- und Mikroproduktion sowie der Additiven Produktion. Es deckt damit von der Grundlagenforschung bis zum konkreten Einsatz in der Industrie die gesamte Prozesskette der Partikeltechnik ab.

Weitere Informationen zum Zentrum für Partikeltechnik: https://www.ipa.fraunhofer.de/de/zusammenarbeit/industry-on-campus/zentrum-fuer-partikeltechnik.html