Marktspiegel Business Software – MES-Fertigungssteuerung 2015/2016

Mediendienst Mai 2015 / 18.5.2015

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, optimieren Unternehmen konsequent ihre Fertigungsplanung und -steuerung. Ein MES (Manufacturing Execution System) leistet dabei entscheidende Dienste. Allerdings ist der Markt an Software-Lösungen zunehmend unübersichtlich geworden. Daher veröffentlicht das Fraunhofer IPA gemeinsam mit der Trovarit AG alle zwei Jahre einen MES-Marktspiegel, der die in Deutschland verfügbaren Angebote darstellt und analysiert.

Der Marktspiegel ermöglicht Unternehmensfachleuten und Entscheidern, den Markt für MES-Software schnell zu überblicken. Im einführenden Teil wird nach einer Begriffsbestimmung detailliert auf die Funktionen von MES eingegangen. Außerdem wird MES in den Aufgabenkomplex der betrieblichen Planung und Steuerung eingeordnet. Neben Ausführungen zu Branchenspezifika, Kosten- und Nutzenaspekten sowie Normungsaktivitäten von MES sind aktuelle Trends und eine Einordnung in das Themengebiet »Industrie 4.0« Bestandteil des ersten Teils.

Im zweiten Teil folgt eine grundlegende Bewertung der untersuchten MES-Software im Hinblick auf das Produktionsmanagement. Anschließend stellt der Marktspiegel eine Methodik zur Auswahl und Einführung eines geeigneten Systems vor. Es folgen Beispielprojekte des Fraunhofer IPA und der Trovarit AG.

Im dritten Teil stellt der Marktspiegel die relevanten Anbieter und deren Leistungen im Detail dar. Grundlage des Marktspiegels ist ein Aufgabenmodell für MES, aus dem ein standardisierter Fragenkatalog entwickelt wurde. Hiermit lassen sich die abgebildeten Softwarelösungen übersichtlich und detailliert abbilden und vergleichen. Gleichzeitig dient der Fragenkatalog als Vorlage für die Erstellung von Lastenheften im Rahmen konkreter Auswahlprojekte.

Der Marktspiegel umfasst 279 Seiten und kann als Ringbuch oder als lizensierte PDF-Datei zum Preis von 300,– Euro (ggf. zuzüglich Versandkosten) über die Trovarit AG bezogen werden.