Presseinformationen

Abbrechen
  • Personalisiertes Weihnachtsgeschenk aus der Minifabrik

    Mediendienst Dezember 2018 / 6.12.2018

    Sie ist nicht größer als ein Kleiderschrank: Wissenschaftler vom Fraunhofer- Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA haben eine Minifabrik entwickelt, mit der sie personalisierte Hautcreme direkt am Verkaufspunkt wirtschaftlich herstellen können. Sie ist bereits in drei Douglas-Filialen im Einsatz.

    mehr Info
  • Die Richtlinie wird am 24. Januar 2019 in Stuttgart vorgestellt / 2018

    Eine Norm für die Reinheitsbestimmung aller Medizinprodukte

    Mediendienst Dezember 2018 / 6.12.2018

    Eine neue VDI-Richtlinie, die unter der Federführung des Fraunhofer IPA entstanden ist, sorgt dafür, dass die Bestimmung der Reinheit von Medizinprodukten nun einheitlich geregelt ist. Sie gilt für den gesamten Herstellungsprozess, wozu auch Produktion und Transport zugelieferter Bauteile gehören.

    mehr Info
  • Rheinfelden wird ultraeffizient

    Mediendienst Dezember 2018 / 6.12.2018

    Ein Gewerbegebiet ohne Abfall, Abwasser und Abluft: Genau das soll im südbadischen Rheinfelden Wirklichkeit werden. Unter der Leitung des Fraunhofer- Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung IPA erarbeiten Wissenschaftler ein Konzept für das weltweit erste stadtnahe, ultraeffiziente Gewerbegebiet.

    mehr Info
  • LogiMAT 2019 / 2018

    Fachforum über intelligente Datenanalyse

    Mediendienst Dezember 2018 / 6.12.2018

    Forscher vom Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA zeigen in einem Fachforum auf der LogiMAT 2019, wie die intelligente Analyse von Produktionsdaten Produktivität und Qualität steigert.

    mehr Info
  • Serviceroboter-Markt weiterhin erfolgreich

    Mediendienst Dezember 2018 / 6.12.2018

    2017 war die Nachfrage nach Robotern, die im gewerblichen oder privaten Umfeld als »Dienstleister« unterstützen, ungebrochen. Aktuelle Zahlen bietet das Jahrbuch »World Robotics Service Robots«, welches das Fraunhofer IPA gemeinsam mit der »International Federation of Robotics« (IFR) erstellt.

    mehr Info
  • Am Donnerstagabend hat die baden-württembergische Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut gemeinsam mit Professor Thomas Bauernhansl, dem Leiter des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, und etwa 150 Gästen aus Industrie, Politik und Forschung fünf neue Zentren für innovative Transferforschung eröffnet. Cyberkognitive und cyberphysische Systeme, digitale Batteriezellenproduktion sowie die additive und die frugale Produktion sind die Themen, zu denen hier künftig Innovationen für die Anwendung in der Industrie entwickelt werden.

    mehr Info
  • Das Projekt »Applikationszentrum Industrie 4.0« steht kurz vor dem Abschluss. Trotzdem geht‘s weiter: Beim 3. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live« am 22. November wird es offiziell in den Stuttgarter Technologie- und Innovations-campus S-TEC überführt. Zudem eröffnet Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister- Kraut fünf neue Forschungszentren.

    mehr Info
  • Hybrid-OP ist »Ausgezeichneter Ort« 2018

    Pressemitteilung / 13.11.2018

    Der Hybrid-OP der Mannheimer Projektgruppe für Automatisierung in der Medizin und Biotechnologie PAMB, die zum Fraunhofer IPA gehört, zählt zu den zwölf »Ausgezeichneten Orten« aus Baden-Württemberg, die als Sieger aus dem Innovationswettbewerb »Deutschland – Land der Ideen« hervorgehen.

    mehr Info
  • Automatisierte Tumordiagnostik auf der MEDICA / 2018

    Der schnelle Weg zur individuellen Therapie

    Pressemitteilung / 8.11.2018

    Ob ein Tumor sich bereits im Körper ausgebreitet hat und Metastasen bildet, lässt sich mit Hilfe der Lymphknoten-Diagnostik feststellen. Ein interdisziplinäres Team aus drei Fraunhofer-Instituten hat diese Diagnose-Methode jetzt optimiert und automatisiert.

    mehr Info
  • Hydraulik-Antrieb für den OP-Roboter der Zukunft

    Mediendienst Oktober 2018 / 9.10.2018

    Roboter können den Arzt beim Aufspüren und Behandeln von Tumoren unterstützen, indem sie etwa eine feine Sonde an der richtigen Stelle positionieren. Damit die Robotik bildgebende Verfahren wie die Magnetresonanztomographie nicht stört, haben IPA-Ingenieure eine neue Antriebstechnik entwickelt.

    mehr Info