Presseinformationen

Abbrechen
  • Wasserstofftechnologie / 2022

    Elektrolyseure sollen Massenware werden

    Pressemitteilung Januar 2022 / 19. Januar 2022

    Wer Wasserstoff als Energiequelle nutzen will, braucht Elektrolyseure. Doch die sind rar und teuer, weil sie bisher noch weitgehend von Hand gefertigt werden. Damit sie künftig im industriellen Maßstab produziert werden können, entwickelt ein Forschungsteam vom Fraunhofer IPA derzeit eine durchgängig automatisierte Elektrolyseurfabrik.

    mehr Info
  • Bewerbungsauftakt zum Stuttgarter Oberflächentechnik-Preis 2022

    Pressemitteilung Januar 2022 / 13. Januar 2022

    Prämiert werden innovative Anwendungen und Technologien innerhalb aller Disziplinen der Oberflächentechnik: Das Fraunhofer IPA vergibt dieses Jahr bereits zum achten Mal den Stuttgarter Oberflächentechnik-Preis »DIE OBERFLÄCHE«. Die Bewerbungsphase beginnt am 17. Januar, die Verleihung findet am 21. Juni auf der internationalen Fachmesse Surface Technology Germany statt.

    mehr Info
  • Druckluft / 2022

    Intelligenter Sensor erkennt Leckagen

    Pressemitteilung Januar 2022 / 11. Januar 2022

    Die lästige Suche nach Lecks in Druckluftanlagen könnte bald sehr viel einfacher werden: Das Fraunhofer IPA entwickelt mit der SICK AG einen Leckage-Zusatzservice für einen intelligenten Durchflusssensor. Selbstlernende Algorithmen werten die Messdaten aus und kommen so undichten Stellen auf die Schliche.

    mehr Info
  • Im Projekt »MobDi – Mobile Desinfektion« entwickelten zwölf Einrichtungen der Fraunhofer-Gesellschaft neue Schlüsseltechnologien für die roboterbasierte mobile Reinigung und Desinfektion. Aktuelles Ergebnis ist der Desinfektionsroboter »DeKonBot 2« des Fraunhofer IPA. Im November 2021 stellten die beteiligten Projektpartner die Fähigkeiten des Roboters und die Ergebnisse der Praxistests vor.

    mehr Info
  • Aus Krisen lernen

    Pressemitteilung Dezember 2021 / 14. Dezember 2021

    Eine neu erschienene Studie des Fraunhofer IPA zeigt, warum viele kleine und mittelständische Unternehmen besonders unter der Corona-Krise gelitten haben. Eine Reihe von Maßnahmen kann helfen, künftig die Resilienz zu steigern. Gefördert wurde die Studie durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg.

    mehr Info
  • Studie / 2021

    Innovation durch Kooperation

    Pressemitteilung Dezember 2021 / 07. Dezember 2021

    Wie schaffen es kleine und mittlere Unternehmen (KMU) im Zeitalter der Digitalisierung innovativ und erfolgreich zu sein? Diese Frage klärt eine Studie, an der das Fraunhofer IPA beteiligt ist. Darin analysieren Forscherinnen und Forscher 33 cloudbasierte Kooperationen von Unternehmen. Das Ergebnis: Neben einem durchsetzungsfähigen Treiber beeinflussen organisatorische, strategische und technische Faktoren den gemeinsamen Erfolg.

    mehr Info
  • Produktionstechnik für Feststoffbatterien

    Pressemitteilung Dezember 2021 / 02. Dezember 2021

    Im Zentrum für Digitalisierte Batteriezellenproduktion am Fraunhofer IPA wird gemeinsam mit den mittelständischen Unternehmen Dr. Fritsch Sondermaschinen GmbH und Dr. Fritsch GmbH & Co KG die Prozesstechnik für die Festkörperbatterien der Zukunft entwickelt. Das Land Baden-Württemberg fördert das Forschungsprojekt mit über einer Million Euro.

    mehr Info
  • Quo vadis KI: Wo steht Deutschland?

    Pressemitteilung November 2021 / 25. November 2021

    Förderungen und Innovationen auf der einen und Regulierungsvorhaben auf der anderen Seite: Künstliche Intelligenz (KI) erfährt momentan viel Aufmerksamkeit in Forschung und Politik. Den aktuellen Stand präsentieren hochkarätige Gäste auf dem virtuellen KI-Kongress »Smarte Maschinen im Einsatz«. Am 1. Dezember 2021 bietet die Veranstaltung Einblicke rund um das Thema »Die KI-Strategie der Bundesregierung als Zukunftschance für Unternehmen«.

    mehr Info
  • Großforschungsprojekt X-Forge / 2021

    Hersteller werden zu Dienstleistern

    Pressemitteilung November 2021 / 24. November 2021

    Man muss eine Maschine nicht kaufen, um sie nutzen zu können: Die Digitalisierung macht neue Geschäftsmodelle möglich, die auf dem automatisierten Austausch von Daten basieren. Welche Bedingungen erfüllt sein müssen, damit diese Geschäftsmodelle wirtschaftlich und technisch umsetzbar sind, klären Fachleute aus Wissenschaft und Industrie im Großforschungsprojekt »X-Forge«.

    mehr Info
  • Verbesserte Sicherheit für Serviceroboter

    Pressemitteilung November 2021 / 11. November 2021

    Im Forschungsprojekt S³, das am 31. Oktober endete, haben Forscher des Fraunhofer IPA gemeinsam mit Projektpartnern neue Sicherheitstechnologien und Erkennungsalgorithmen für Serviceroboter entwickelt. Diese testeten sie erfolgreich auf dem Serviceroboter »Care-O-bot® 4« in einer beispielhaften Anwendung im Pflegeheim.

    mehr Info