Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Kfm. Alexander Sauer

Leiter des Fraunhofer IPA

Verantwortlich für die Bereiche »Ressourceneffiziente Produktion« und »Fertigungs- und Prozesstechnik«

Leiter des Instituts für Energieeffizienz in der Produktion EEP der Universität Stuttgart

Prof. Dr.-Ing. Alexander Sauer absolvierte ab 1997 ein Doppel-Studium Maschinenbau und BWL an der RWTH Aachen, wo er 2005 auch promovierte. Nach seiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am WZL, zuletzt als Oberingenieur, wechselte Sauer 2006 als Mitglied der Geschäftsleitung zur Hoerbiger Automotive Komfortsysteme GmbH.

Anfang 2011 folgte er dem Ruf an die Hochschule für angewandte Wissenschaften München als Professor für Fertigungstechnik. Anfang 2015 wurde er als Universitätsprofessor ans Institut für Energieeffizienz in der Produktion (EEP) der Universität Stuttgart gerufen und übernahm parallel dazu immer mehr Leitungsaufgaben am Fraunhofer IPA.

Prof. Dr.-Ing. Alexander Sauer ist Erfinder des Energieeffizienz-Index der Industrie, Leiter der Ultraeffizienzfabrik und Sprecher des Kopernikus-Projekts SynErgie, einem der größten wissenschaftlichen Projekte im Rahmen der Energiewende.

 

© Fraunhofer IPA, Foto: Rainer Bez

seit 2020

Leiter des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
 

seit 2019

Leiter des Bereichs Ressourceneffiziente Produktion, Fraunhofer IPA
 

2015-2020

Leiter der Abteilung Effizienzsysteme, Fraunhofer IPA
 

seit 2015

Leiter des Instituts für Energieeffizienz in der Produktion der Universität Stuttgart EEP
 

2011 – 2015

Hochschule für angewandte Wissenschaften München

– Professur für Fertigungstechnik

– Leiter des Labors für angewandte Fertigungstechnik
 

2006 – 2010

HOERBIGER Automotive Komfortsysteme GmbH

– Mitglied der Geschäftsleitung, Head of Operations

– Fachliche und disziplinarische Führung im Leitwerk von Fertigungsplanung, Logistik, Instandhaltung, Produktion

– Fachliche Führung des Bereichs Operations in den Schwesterwerken in den USA und Polen

– Geschäftsfelder: Hydraulikantriebe für Cabrio-Verdecke und Heckklappen, pneumatische Sitzkomfortfunktionen für PKW, pneumatische Systeme zur Schaltkraftunterstützung für LKW

2002 – 2006

Laboratorium für Werkzeugmaschinen und Betriebslehre (WZL) der RWTH Aachen, Lehrstuhl für Produktionssystematik

– Wissenschaftlicher Mitarbeiter

– ab 2005 Oberingenieur und Leiter der Abteilung Unternehmensentwicklung

Mitglied des Expertenteams und der Kerngruppe zur Evaluierung des Swiss Competence Center for Energy Research, SCCER, der Schweizerischen Agentur für Innovationsförderung

Vorsitzender des VDI-Fachausschusses »Energieflexible Fabriken«

Beiratsmitglied des Reutlinger Energiezentrums für

Dezentrale Energiesysteme & Energieeffizienz (REZ)

Beiratsmitglied der Deutschen Unternehmensinitiative

Energieeffizienz e. V. – DENEFF

Vorsitzender des Beirats der Umwelttechnik BW GmbH, Landesagentur für Umwelttechnik und Ressourceneffizienz Baden-Württemberg

Beiratsmitglied des Regionalen Kompetenzstellen Netzwerks Energieeffizienz des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg im Rahmen des Programms »Innovation und Energiewende« des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)