Instituts- und Bereichsleitung

Institutsleitung

Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Dr. h.c. Dr. h.c. Fritz Klocke

  • Geschäftsführender Leiter des Fraunhofer IPA
  • Verantwortlich für den kaufmännischen Bereich (Administration und Business Development)
  • Verantwortlich für die Bereiche »Oberflächen- und Materialtechnik« sowie »Fertigungs- und Prozesstechnik«

Seit dem 1. Juli 2018 ergänzt Professor Fritz Klocke kommissarisch die Leitung des Fraunhofer IPA. Klocke studierte von 1970 bis 1976 Fertigungstechnik an der Fachhochschule Lippe in Lemgo und an der Technischen Universität Berlin.

Nach seinem Studium war er bis 1981 als wissenschaftlicher Mitarbeiter und bis 1984 als Oberingenieur am Institut für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik der TU Berlin tätig. 1982 promovierte er zum Dr.-Ing. am Fachbereich Konstruktion und Fertigung der Technischen Universität Berlin.

In den Jahren 1984 bis 1994 arbeitete Klocke in der Industrie bei Ernst Winter & Sohn in Norderstedt bei Hamburg. Nach einer kurzen Assistenzzeit übernahm er ab Oktober 1984 die Leitung der Verfahrensüberwachung und ab September 1985 die Leitung der Mechanik.

Zum 1.1.1995 erfolgte seine Berufung zum Universitätsprofessor für das Fach »Technologie der Fertigungsverfahren« an der RWTH Aachen. Professor Klocke leitete den Lehrstuhl für Technologie der Fertigungsverfahren und war Mitglied des Direktoriums am Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen. Bis zum 31.12.2017 oblag ihm darüber hinaus die Leitung des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnologie IPT in Aachen. Von 2001 bis 2002 war er Dekan der Fakultät für Maschinenwesen und von 2007 bis 2008 Präsident der Internationalen Akademie für Produktionstechnik (CIRP). Klocke wurde Ende 2017 emeritiert und wechselte zum 1. Juli 2018 als kommissarischer zweiter Institutsleiter nach Stuttgart.

Lebenslauf Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Dr. h.c. Dr. h.c. Fritz Klocke

 

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Thomas Bauernhansl

  • Leiter des Fraunhofer IPA
  • Leiter des Instituts für Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb (IFF) der Universität Stuttgart
  • Verantwortlich für die Bereiche » Ressourceneffiziente Produktion«, »Vernetzte Produktion«, »Intelligente Automatisierung und Reinheitstechnik« sowie »Medizin- und Bioproduktionstechnik«

Prof. Dr.-Ing. Thomas Bauernhansl ist seit September 2011 Leiter des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung IPA in Stuttgart und gleichzeitig Leiter des Instituts für Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb IFF der Universität Stuttgart. Die wissenschaftlichen Schwerpunkte sind Produktionsorganisation, Fabrikplanung, Energieeffizienz in der Produktion, Oberflächentechnologie, Automatisierung und Prozesstechnologie. Von Oktober 2012 bis Januar 2015 leitete er zusätzlich das Institut für Energieeffizienz in der Produktion EEP der Universität Stuttgart.

Bauernhansl hat an der RWTH Aachen Maschinenbau studiert. Nach seiner Promotion mit Auszeichnung war er ab 2003 beim Mischkonzern Freudenberg beschäftigt, zuletzt als Direktor des Technology Center bei Freudenberg Sealing Technologies. Seine Schwerpunkte lagen in den Bereichen Standortplanung, Fabrikplanung, Produktionsverlagerung, Technologiemanagement und Lean Production. Zuletzt verantwortete Bauernhansl die Regionen Europa, Nord- und Südamerika und optimierte den »Global Footprint« des damals über 50 Standorte umfassenden Produktionsnetzwerks.

Bauernhansl engagiert sich in zahlreichen Beiräten und Vorstandsgremien in Industrie, Verbänden, Forschung und Politik und ist Mitglied der WGP, der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Produktionstechnik, sowie Mitglied im Strategiekreis der Plattform Industrie 4.0 der Bundesregierung sowie stellvertretender Vorsitzender des Lenkungskreises der Allianz Industrie 4.0 BW. Er ist Autor und Herausgeber zahlreicher Bücher, u.a. zur Wandlungsfähigkeit in der Produktion, zu Industrie 4.0 und dem Management in der Produktion.

Lebenslauf Univ.-Prof. Dr.-Ing. Thomas Bauernhansl

 

Dr. rer. nat. Michael Hilt MBA

  • Stellvertretender Leiter des Fraunhofer IPA
  • Leiter des Bereichs »Oberflächen- und Materialtechnik«
  • Leiter der Abteilung »Beschichtungssystem- und Lackiertechnik«

Dr. rer. nat. Michael Hilt MBA hat im Oktober 2016 die Stellvertretung als Institutsleiter am Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA übernommen. Der promovierte Chemiker leitet den Bereich »Oberflächen- und Materialtechnik« und die Fachabteilung »Beschichtungssystem-und Lackiertechnik«.

Hilt promovierte 1988 am Institut für Polymerchemie der Universität Stuttgart und am Forschungsinstitut für Pigmente und Lacke e.V. (FPL) in Stuttgart. Seine berufliche Laufbahn begann er im selben Jahr in der Daimler-Benz AG als Lack- und Korrosionsschutzspezialist. Nach verschiedenen Stationen in der Produktions- und Werkstofftechnik bei Daimler mit Schwerpunkt Oberflächentechnik kehrte Hilt 2009 an das FPL zurück und richtete als Geschäftsführer die Forschungsgesellschaft für Pigmente und Lacke e.V. neu aus. Im Zuge der Neustrukturierung integrierte er den FPL-Institutsteil in das Fraunhofer IPA als Abteilung »Lacke und Pigmente«. 2012 wurde durch Fusion die Abteilung »Beschichtungssystem- und Lackiertechnik« geschaffen, die Hilt seitdem leitet. Zugleich ist er Geschäftsführer der Forschungsgesellschaft für Pigmente und Lacke e.V.

Hilt engagiert sich in zahlreichen Forschungsgemeinschaften und Verbänden. Er ist aktuell Vorstand der GDCh-Fachgruppe Lackchemie und im Vorstand des GDCh e.V. (Gesellschaft Deutscher Chemiker) sowie seit 2015 FATIPEC-Präsident (Federation ofAssociations of Technicans for Industry of Paints in European Countries). Weiterhin ist er Gutachter in der Gruppe Polymerchemie der AiF (Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen »Otto von Guericke« e. V.).

Lebenslauf Dr. rer. nat. Michael Hilt MBA

 

Bereichsleitung

Dr. med. Urs Schneider

Dr. med. Urs Schneider ist Leiter des Bereichs »Medizin- und Bioproduktionstechnik«. Er ist stellvertretender Leiter des Geschäftsfelds »Medizin- und Biotechnik« und Leiter der Abteilung »Biomechatronische Systeme«.

Dr.-Ing. Marco Schneider

Dr.-Ing. Marco Schneider ist Leiter des Bereichs »Fertigungs- und Prozesstechnik«. Er ist stellvertretender Leiter des Geschäftsfelds »Maschinen- und Anlagenbau« und Leiter der Abteilung »Leichtbautechnologien«.

Prof. Dr.-Ing. Alexander Sauer

Prof. Dr.-Ing. Alexander Sauer ist Leiter des Bereichs »Ressourceneffiziente Produktion«. Er ist stellvertretender Leiter des Geschäftsfelds »Energie« und Leiter der Abteilung »Effizienzsysteme«.

Dipl.-Ing. Martin Hägele

Dipl.-Ing. Martin Hägele ist Leiter des Bereichs »Intelligente Automatisierung und Reinheitstechnik« sowie Leiter der Abteilung »Roboter- und Assistenzsysteme«.