Expertenforum  /  14. Februar 2023  -  05. Dezember 2023, 09.30 Uhr bis ca. 16:00 Uhr

Industrieforum »Expertenforum Global Environmental Compliance«

Das Expertenforum, als Informations- und Austauschplattform rund um Material Compliance

Unternehmen, die Produkte herstellen, importieren oder verkaufen, sind immer mehr gesetzlichen Regelungen unterworfen. Dazu gehören nationale, europaweite und globale Stoffbeschränkungen bzw. Compliance Anforderungen. Selbst wenn die eigenen Produkte von den Regulierungen nicht betroffen sind, so werden die Anforderungen häufig kundenseitig an die Unternehmen herangetragen und die Bereitstellung entsprechender Informationen über unterschiedlichste Plattformen gefordert. Das Fraunhofer IPA hat bereits 1994 einen Industriearbeitskreis, genannt »Expertenforum«, ins Leben gerufen.

Im Rahmen des Industriearbeitskreises erhalten die Teilnehmer in jeweils sechs Arbeitstreffen und einer öffentlichen Abschlusstagung (sieben Sitzungen pro Jahr) einen fortlaufenden Überblick zum aktuellen Stand der produktbezogenen Umweltgesetzgebung. In den regelmäßigen Sitzungen werden mögliche Handlungsstrategien und Best-Practice-Ansätze ausgetauscht. Der Fokus liegt auf den Branchen Elektroindustrie und Maschinenbau und der Automobilzulieferindustrie. 

Das Expertenforum bildet ein starkes Netzwerk aus Unternehmen, Verbänden, Wissenschaft, und Behörden. Es bietet Unternehmen die Möglichkeit, mit anderen, die vor ähnlichen Herausforderungen stehen, in Kontakt zu treten und spezifische Probleme zu diskutieren sowie gemeinsam Lösungen zu erarbeiten.

Bei Interesse an einer Teilnahme am Expertenforum, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. 

 

Themen

Aktuelle Entwicklungen und Neuerungen im Zusammenhang mit der europäischen produktbezogenen Umweltgesetzgebung insbesondere:

  • RoHS-Richtlinie
  • REACH-Verordnung
  • WEEE-Richtlinie
  • Ökodesign-Anforderungen
  • Regulierungen zu Batterien
  • Regulierungen zu Konfliktmineralien
  • Regulierungen zu Sorgfaltspflichten in der Lieferkette
  • Regulierungen zur Kreislaufwirtschaft
  • Nationale Umsetzungen sowie Neuerungen weltweiter Umwelt-Compliance-Anforderungen