Veranstaltungen und Webinare

Abbrechen
  • online / 26. März 2021 - 21. Januar 2022, freitags von 14 Uhr – 15:30 Uhr

    KI-Friday

    Mit dem neuen Format KI-Friday möchten die KI-Trainer des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Stuttgart interessierten Geschäftsführern und Fachverantwortlichen einen Einblick in die Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes Künstlicher Intelligenz im Unternehmen geben. In der virtuellen Konferenz werden in 60 Minuten Anwendungsszenarien vorgestellt, Hintergründe und Voraussetzungen beleuchtet und Demonstratoren vorgestellt. Anschließend besteht die Möglichkeit, individuell das Potenzial Künstlicher Intelligenz bei den Konferenzteilnehmern zu erörtern.

    mehr Info
  • online / 19. Oktober 2021 - 22. März 2022, dienstags von 9 Uhr bis 10 Uhr

    Expertenwissen zur Lackiertechnik

    Eine kostenfreie Webinarreihe, die im wöchentlichen Turnus (dienstags von 9 Uhr bis 10 Uhr) jeweils ein Schwerpunktthema aus dem umfangreichen Themenspektrum rund um den Korrosionsschutz, industrielle Lackierverfahren, Prüf-, Umwelt- und Energie-Technik sowie Arbeitssicherheit behandelt.

    mehr Info
  • Online-Seminar / 26. Januar 2022, 08.30 Uhr bis 13.00 Uhr

    Der Mensch in der Produktion

    Dieses Seminar lenkt den Blick gezielt auf den Menschen in der Produktion. Es zeigt Methoden, die Bedürfnisse der Mitarbeitenden zu erfassen und bereits in der Entwicklung zu berücksichtigen.

    mehr Info
  • Microsoft Teams / 27. Januar 2022, 14:00-16:30 Uhr

    Expertenforum Stahl

    Vertreter der Stahlindustrie und Wissenschaft referieren zu der Frage, die alle aus der Branche bewegt: Wie ist die Transformation der Stahlindustrie zu schaffen? Welche zukünftigen Chancen sehen die Experten und welchen Notwendigkeiten muss begegnet werden?

    mehr Info
  • online / 10. Februar 2022, 10.00 Uhr bis 11.15 Uhr

    #keepthepace – Game-Changer der Automobilproduktion

    Das Fraunhofer IPA möchte Ihnen mit dieser Webinar-Reihe mit Fokus von Automotive-Themen die Potentiale neuer Produktionstechnologien in der Automobilindustrie in monatlich wechselnden Schwerpunkten aufzeigen und Ihnen spannende Einblicke in neue Methoden, Verfahren und Technologien vorstellen.

    mehr Info
  • Virtueller Seminarraum / 17. Februar 2022, 9.30 Uhr bis 14.30 Uhr

    Industrielle Robotik-Anwendungen mit Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK)

    Nicht alle Roboterinstallationen müssen vollautomatisch ablaufen. Eine sinnvolle Aufgabenteilung zwischen Mensch und Roboter kann einen Mehrwert bieten – für Bediener und Betreiber. Wenn Mensch und Roboter sich einen Arbeitsplatz teilen oder sich einer Aufgabe gemeinsam widmen, spricht man von Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK). Wie Sie MRK-Anlagen erfolgreich und sicher umsetzen, erfahren Sie in diesem Seminar. Dabei wird auf mögliche Sicherheitskonzepte genauso eingegangen wie auf Besonderheiten bei der Risikobeurteilung von MRK-Anlagen.

    mehr Info
  • online / 22. Februar 2022, 22.02.2022 | 09:30 - 11:20 Uhr und 13:30 - 15:20 Uhr, 23.02.2022 | 09:30 - 11:20 Uhr

    Additive Manufacturing Tage 2022

    Das Fraunhofer IPA gestaltet auch 2022 gemeinsam mit der Konradin Mediengruppe die jährlich stattfindende Digitalveranstaltung rund um die additive Fertigung. Unter dem Namen "Additive Manufacturing Tage" (AM-Tage) präsentieren führende Unternehmen ihre Innovationen.

    mehr Info
  • Campus Schwarzwald / 17. März 2022, 13.00 Uhr bis 17.30 Uhr

    Open Lab Day im Transferzentrum 5G4KMU

    Sie möchten 5G in der Anwendung erleben und die Potenziale von mobilen und flexiblen Lösungen auf Basis von 5G kennenlernen? Das Transferzentrum 5G4KMU präsentiert erste Umsetzungen und Industrieprojekte in Produktion, Logistik oder Gesundheitswesen mit 5G. Besuchen Sie die 5G-Testumgebung am Campus Schwarzwald mit unserer 5G-Labtour sowie spannenden Vorträgen aus Forschung und Industrie.

    mehr Info
  • Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA / 22. März 2022, 9.00 Uhr bis 16.30 Uhr

    Schlanke Produktionslogistik

    Mit der Wertstrommethode steht ein mächtiges Werkzeug zur Gestaltung von Produktionssystemen zur Verfügung, dass sich über Jahrzehnte in der Praxis bewährt gemacht hat. In diesem Seminar werden die Implikationen aus der Wertstrommethode für die Intralogistik aufbereitet und eine Methode zur Gestaltung von Logistiksystemen in produzierenden Unternehmen vorgestellt.

    mehr Info
  • online / 24. März 2022, 13:00 Uhr bis 17.00 Uhr

    Design-FMEA

    Zur technischen Risikoanalyse während der Produktentwicklung finden verschiedene Methoden ihre Anwendung. Die Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse (FMEA) stellt dabei die derzeit am häufigsten eingesetzte Methode für das technische Risikomanagement dar und hat sich als wirkungsvolles Tool zur Fehlervermeidung im Produktentstehungsprozess etabliert. Ziel der FMEA ist die Fehlerdiagnose und somit das Entwickeln und Produzieren von fehlerfreien Produkten.

    mehr Info