Auswahl, Implementierung und Optimierung von IT-Systemen

Die große Anzahl der Anbieter und die Dynamik auf dem Markt der produktionsnahen IT-Systeme machen es für Unternehmen schwierig, selbstständig und ohne hohen Zeit- und Kostenaufwand die richtige IT zu finden und zu betreiben. Ob SCM, ERP, APS, Auftrags-/Produktkonfiguratoren, MES, PPS oder BDE: als neutraler Partner mit langjähriger Erfahrung in Industrie und Forschung auf diesem Gebiet bietet das Fraunhofer IPA produzierenden Unternehmen folgende Unterstützung:

  • Produktionsnahe IT effizient & sicher auswählen: Anbieterneutral, unterstützt durch praxiserprobte Werkzeuge und Methoden - maximal passfähig für Ihre Anforderungen
  • Produktionsnahe IT effizient & sicher einführen: Langjährige Erfahrung, systematisches Projektmanagement, zielgerichteter Projektfortschritt
  • Produktionsnahe IT effizient & sicher optimieren: Enge Verzahnung von Geschäftsprozessen und IT, Einsatz von IT-Bordmitteln, Aufdecken von Potentialen, systematische Realisierung


Das Fraunhofer IPA verfügt über vielfältige und interdisziplinäre Methoden zur Bewertung und Verbesserung der IT-Performance hinsichtlich Geschäftsprozessunterstützung:

  • IT-Effizienz-Check und Analyse der IT-/Softwarelandschaft: Mit unserem Effizienzcheck werden systematisch Verbesserungspotenziale ermittelt und Wege zu deren Nutzung aufgezeigt.
  • Auswahl geeigneter IT-/Softwarelösungen: Durch die systematische Vorgehensweise wird sichergestellt, dass der gesamte Markt mit seinen Möglichkeiten auf Ihre Anforderungen hin untersucht wird. Bei der Softwareauswahl setzt das Fraunhofer IPA eine umfangreiche Leistungsdatenbank ein, in der die bedeutendsten deutschsprachigen Anbieter aufgelistet sind.
  • Einführung von IT-/Softwarelösungen: Ein standardisiertes Vorgehen, in vielen Projekten erprobte Checklisten sowie die geeignete Parametrierung des Systems ermöglichen es dem Fraunhofer IPA, die damit verbundene Performancesteigerung möglichst schnell zu erreichen: Ausarbeitung Feinkonzept, effizientes Projektmanagement, Durchführung von Schulungen, Aufbau und Durchführung Testbetrieb, Inbetriebnahme.
  • Projektsanierung und –turnaround: Auch bei IT-Projekten, die in einer Sackgasse stecken, stehen wir als neutraler Ansprechpartner zur Verfügung. Der oftmals zu ambitionierte Zeitplan und die zu hohe Erwartungshaltung bei IT-Projekten sorgt für Demotivation und Stillstand im Projekt. Hier unterstützen Experten des Fraunhofer IPA fachlich und methodisch durch Vermittlung, einer geeigneten (Neu-)Aufsetzung des Projekts, der Erstellung einer Einführungsroadmap und der Fortsetzung des Projekts bis zum Go-Live.
  • Optimierung der vorhandenen IT-/Softwarelösungen: trotz eingesetzter IT-Werkzeuge werden oft die logistischen Ziele nicht oder nur mit viel Aufwand erreicht. Das Fraunhofer IPA optimiert durch Verbesserung von Stamm- und Bewegungsdaten, dem zielgerichteten Einsatz von Planungsverfahren und sowie deren geeignete Parametrisierung die Leistungsfähigkeit und Effizienz Ihrer Software.

 

Automatische Rechnungsbearbeitung über ERP bei Schneeberger

Das Fraunhofer IPA ermittelte für Schneeberger ein optimales Software-Tool zur automatischen Bearbeitung von Rechnungen, welches in die bestehende Systemlandschaft passt.

 

Neue Planungssystematik bei Tesat Spacecom

Tesat Spacecom führte mit Hilfe des Fraunhofer IPA ein durchgängiges Planungssystem ein, mit dem der Auftragsfortschritt tagesaktuell überwacht werden kann.

 

Fraunhofer IPA erforscht Einsparpotenziale durch RFID für Automobilhersteller

Wo und in welchem Umfang ist der Einsatz von RFID sinnvoll und wirtschaftlich? Diese Fragen beantwortete das Fraunhofer IPA bei einem Automobilhersteller.

 

Memmert mit neu strukturierten Produktionsprozessen und ERP-System ausgestattet

Das Fraunhofer IPA unterstützte die Memmert GmbH + Co. KG bei der Reorganisation der Auftragsabwicklung und Produktionsstruktur. Im Zuge des Projektes wurde ein geeignetes ERP-System ausgewählt und eingeführt.

 

»ICT Efficiency Tool« steigert IT-Effizienz bei KMU

Das ICT Efficiency Tool unterstützt Unternhemen dabei, die Effizienz ihrer IT zu analysieren und geeignete Verbesserungsmaßnahmen zu finden.

 

ReProMES: Einbindung von Energieverbrauchsdaten in MES

Im Forschungsprojekt ReProMES wurden Energieverbrauchsdaten in ein MES integriert. Damit unterstützt es Unternehmen Energie zu sparen und die Umwelt zu schonen.