Planungsmethoden für die Digitale Transformation

© Universität Stuttgart IFF / Fraunhofer IPA, Foto: Rainer Bez
Die Planung und Umsetzung von Industrie 4.0 ist nicht immer einfach. Umso wichtiger ist es, die Digitale Transformation systematisch anzugehen – das Fraunhofer IPA hilft dabei.

Die Umsetzung der Digitalen Transformation und die Planung der richtigen Schritte für diese Umsetzung stellt produzierende Unternehmen oft vor große Herausforderungen. Mit welchen Digitalisierungsprojekten soll gestartet werden? Wie sind diese Projekte aufzusetzen? Wie können Digitalisierungsvorhaben zielgerichtet konzeptioniert und umgesetzt werden? Wer hat das nötige Fachwissen und den Überblick über Technologien und Methoden aus dem Bereich der Digitalisierung?

Wir zeigen Ihnen verschiedene Herangehensweisen und Methoden, die zahlreichen Unternehmen bereits geholfen haben, einen systematischen und strukturierten Einstieg in das Thema Digitale Transformation zu finden. Dabei greifen wir auf die Erfahrung aus zahlreichen Projekten zurück, in denen wir mit Unternehmen aller Größenordnungen gemeinsam diejenigen Anwendungsfälle herausgearbeitet haben, die sich für eine Umsetzung im Zeichen der Digitalisierung besonders eignen.

Die verwendeten Methoden sind beispielsweise Industrie-4.0-Roadmapping, Gap-Analyse oder Reifegradbewertungen, die wir selbst entwickelt oder erweitert haben. Im Fokus steht dabei immer der zu erwartende Nutzen für das Unternehmen sowie eine zielgerichtete und nachhaltige Umsetzung der gemeinsam erarbeiteten Lösungsansätze.

Eine methodisch abgesicherte Planung der Digitalen Transformation in Ihrem Unternehmen bietet Ihnen den folgenden Nutzen:

  • Sie fokussieren sich bei der Digitalisierung auf die Themen, die auch tatsächlich dazu geeignet sind, einen Mehrwert nach der Umsetzung zu bieten
  • Der problemlösungsgetriebene Ansatz hat den Vorteil, dass er unmittelbar nach der Umsetzung bereits zu spürbaren Verbesserungen führt – ein technologiegetriebener Ansatz kann das nicht gewährleisten
  • Durch die systematische Planung bleibt Ihr Vorgehen transparent, baut auf Erfahrungen aus einer Vielzahl an bereits durchgeführten Projekten auf und garantiert dadurch eine effiziente und nachhaltige Umsetzung

Industrie 4.0 Roadmapping

  • Anleitung und Begleitung beim systematischen Auffinden geeigneter Anwendungsfälle in Ihrem Unternehmen
  • Bewerten der identifizierten Anwendungsfälle hinsichtlich individueller Kriterien Ihres Unternehmens und der technischen Umsetzbarkeit
  • Priorisieren der Anwendungsfälle und Entwicklung einer klaren Umsetzungs-Roadmap

Gap-Analyse

  • Erarbeitung von Verbesserungspotenzialen an Prozessschnittstellen
  • Ausarbeitung von Defiziten an den Übergabepunkten durch gezielte und standardisierte Befragung der Schnittstellenparteien in den Prozessen
  • Ableitung von Anwendungsfällen aus den Defiziten als Grundlage für ein Lösungsdesign

Reifegradbewertung

  • Ermittlung unternehmensübergreifender Verbesserungspotenziale
  • Bestimmung des digitalen Reifegrades des Unternehmens anhand eines vorgefertigten und erprobten Kriterienkataloges
  • Analyse der Stärken und Schwächen des Unternehmens im Bereich der Digitalisierung

Bestimmen Sie den Digitalen Reifegrad Ihres Unternehmens!

In unserem Online Assessment Center bieten wir Ihnen zwei Varianten an, einfach und schnell den Digitalen Reifegrad Ihrer Organisation zu bewerten.

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Reifegradbewertung alleine durchführen möchten, oder ob Sie von einem Experten des Fraunhofer IPA durch die Reifegradbewertung moderiert werden wollen.