CAPE® - flexibles, mobiles Reinraumsystem

© Foto Fraunhofer IPA, Rainer Bez

Fraunhofer IPA »CAPE®«

Das neue Reinraumsystem des Fraunhofer IPA »CAPE®« ist ähnlich kompakt wie ein Zelt, ermöglicht aber eine Reinraumklasse bis ISO 1. Damit erhalten Unternehmen und Forschungseinrichtungen erstmals einen Reinraum on Demand, der ihre hochqualitativen Produkte und Anlagen schnell und einfach an beliebiger Stelle sauber hält.

Selbst geringe Kontaminationen verursachen in vielen Branchen mit Reinheitsanforderungen gewaltige Qualitätseinbußen. Diese Kontaminationen können beispielsweise zu schadhaften Mikrochips, Raumsonden oder Linsen führen. Um diese Schäden zu vermeiden, lagern Unternehmen die betroffenen Fertigungs- und Montageschritte der hochqualitativen Produkte in Reinräume aus. Reinräume sind zumeist teuer, unflexibel und schützen nicht vor transportbedingten Verschmutzungen. Mit dem »CAPE®« hat das Fraunhofer IPA das erste Reinraumsystem entwickelt, das flexibel errichtet werden kann und durch seine Mobilität die Produkte beim Transport vor Kontaminationen schützt.

Neben dem Schutz von ausgewählten Fertigungsbereichen mit und ohne Reinraumtechnik, kann das CAPE® auch zur Abschirmung von kontaminationskritischen Arbeitsvorgänge verwendet werden.

Durch das einfache Konstruktionsprinzip können individuelle Lösungen innerhalb einer Stunde auf- und abgebaut werden.