White Paper im Projekt »FabOS«

FabOS – offenes, verteiltes, echtzeitfähiges und sicheres Betriebssystem für die Produktion

Die industrielle Produktion steht heute vor vielfältigen Aufgaben und Herausforderungen, wie steigenden Qualitäts­anforderungen und einer höheren Komplexität der Produkte sowie ständig steigendem Kosten- und Innovationsdruck durch den Wandel von einer Massenproduktion hin zur personalisierten Produktion. Ein wichtiger Baustein zur Lösung dieser Herausforderungen ist der Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) in der Produktion. Ziel des Forschungsprojekts »FabOS« ist es daher, ein offenes, verteiltes, echtzeitfähiges und sicheres Betriebssystem zu entwickeln, das eine schnelle Integration von KI in die Produktion ermöglicht. Gemeinsam arbeiten 26 Projektpartner aus Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Unternehmen an der Umsetzung eines solchen Betriebssystems.

Im Rahmen von mehreren White Papern werden industrielle Anwendungsbereiche und Anforderungen an die FabOS-Plattform beschrieben, die architektonischen und technischen Komponenten der FabOS-Plattform definiert sowie das wirtschaftliche Potenzial des digitalen Ökosystems eines offenen Betriebssystems für die Produktion diskutieren.

Die White Paper richten sich damit an alle Unternehmen, die Ihre Produktionstechnik sowie Informations- und Kommunikationstechnik einheitlich einbinden wollen und somit die Erhebung von Produktionsdaten erleichtern und Künstliche Intelligenz nutzen wollen.

White Paper »Industrial Application Areas and Requirements for the FabOS Platform«

Use cases and requirements for an open, distributed, real-time capable and secure operating system for industrial production

© Fraunhofer IPA

Damit FabOS den Bedürfnissen der Industrie gerecht wird, wurden die Anforderungen an FabOS aus industriellen Anwendungsfällen abgeleitet. Geleitet von der Frage, welchen Mehrwert künstliche Intelligenz in industriellen Anwendungsfällen bieten kann, haben sieben Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Unternehmen unterschiedliche Szenarien in den Bereichen kognitive Werkzeugmaschinen, kognitive Robotik und Qualitätskontrolle im Kontext von FabOS untersucht. Mit dem Whitepaper sollen die vielfältigen Einsatzbereiche der künstlichen Intelligenz und die verschiedenen Anwendungsfälle und Produktionsdienstleistungen für die Integration von FabOS in einer industriellen Umgebung aufgezeigt werden. Ausgehend von diesen Anwendungsfällen wurden die Anforderungen an ein solches Betriebssystem definiert und in den Architekturentwurf integriert.

Herausgeber:

Fraunhofer IPA

Jahr:

2022

Download:

Das White Paper steht hier kostenlos zum Download zur Verfügung.

Weitere White Paper werden im Laufe des Jahres an dieser Stelle veröffentlicht.

Das Forschungsprojekt »FabOS« wird gefördert im Rahmen des Innovationswettbewerbs »Künstliche Intelligenz als Treiber für volkswirtschaftlich relevante Ökosysteme« des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK).

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter und assoziierte Partnerschaft FabOS

Projektwebsite FabOS

Kompetenz

Digitale Werkzeuge in der Produktion